„Aktion Sauberes Erlensee“ mit Unterstützung der Vereinsmitglieder der TSGE

(pm/ea) – Im vergangenen Jahr fiel die „Aktion Sauberes Erlensee“ aufgrund der Pandemieentwicklung aus. Umso mehr freut es die Beteiligten, dass die Veranstaltung dieses Jahr am Pfingstsamstag stattfinden konnte. Viele freiwillige Helfer haben sich auf die Einladung durch die Geschäftsstelle der TSGE hin gemeldet, um an der Sammlung rund um das Wasserwerk teilzunehmen.

Neben Einzelpersonen fanden sich besonders auch Familien mit Kindern ein. Getroffen und gestartet wurde am Vormittag zum einen an der Straße neben der BFT-Tankstelle und zum anderen vom Schäferhundeplatz aus. In kleinsten Gruppen, meist in Form einer Familie und ausgerüstet mit Handschuhen, Greifern, Mülltüten und Mundschutz ging es los, um die umliegenden Wald- und Grünflächen von Müll und Unrat zu säubern.

Durch die teils schon hoch gewachsene Vegetation war das Suchen und Sammeln des Mülls besonders für die Jüngsten schon ein kleines Abenteuer, ähnlich einer Schatzsuche. Auch der Umgang mit den Müllgreifern wollte gelernt sein und entsprechend waren sie begeistert, wenn auch mal ein großes Fundstück geborgen werden konnte. Die Eltern freute es, dass die Kinder mit Eifer dabei waren. So wurde nicht nur etwas Nützliches getan, sondern die Kinder lernen spielerisch, dass achtlos weggeworfener Müll auch von irgend jemandem wieder eingesammelt werden muss. Umwelterziehung im besten Sinne.

Zu den „Funden“ zählte Allerlei aus unserem Alltag, wie Zigarettenkippen, Kronkorken, viele Glasflaschen, Plastikreste, Mund-Nasen-Schutz, Hundekot in Plastiktüten, Getränkedosen, bis hin zu größeren Metallteilen, Fahrradteilen wie Pedale und Schutzblech und Werbeplakaten aus Kunststoff. Ein eher ungewöhnlicher Fund war der halbe Unterkieferknochen eines Tieres, der Anlass zu Spekulationen gab, um welches Tier es sich wohl handelt.

Letztlich kam ungefähr ein halber Container Müll zusammen, der in den bereitgestellten Müllbeuteln von den Mitarbeitern der Stadt am Wegesrand eingesammelt wurde oder seinen Weg direkt in den am Waldrand platzierten Container seinen Weg in die richtige Müllentsorgung fand.

Zum Glück spielte auch das Wetter mit und bis auf einige wenige Tropfen konnte die Sammelaktion im Trocknen abgeschlossen werden. Da das sonst übliche gemeinsame Mittagessen im Anschluss aufgrund der aktuellen Situation ausfiel, freuten sich die großen und kleinen Sammler über die verteilten Brezeln. Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung mit netten Unterhaltungen, die allseits großen Anklang fand.

„Vielen Dank an alle Beteiligten für ihren Einsatz!“ so die TSGE abschließend in der Pressemitteilung.

Fotos: PM

Anzeige

Willkommen im Team – Wir suchen Dich: Mitarbeiter (m/w/d) für unsere hauseigene Metzgerei

Du liebst den Kontakt mit Menschen, bist kommunikativ und Dein Fachgebiet ist Käse und Wurst. Fleisch und Gastro würdest Du Dir auch zutrauen. Dann komm zu uns!

Weiterlesen