Zwei zeitgleiche Einsätze beschäftigen die Hanauer Feuerwehr

(pm/ea) – Am Dienstagabend kam es gegen 19:40 Uhr in der Kirchhofstraße zu einer Feuermeldung in einem Hochhaus, wie die Feuerwehr Hanau berichtet.


Der Löschzug der Berufsfeuerwehr, die Einsatzabteilung Hanau-Mitte sowie ein Löschfahrzeug mit Atemschutzgeräteträgern der Einsatzabteilung Klein-Auheim, welche zum Zeitpunkt der Alarmierung in der Nähe der Einsatzstelle waren, setzten sich unverzüglich in Bewegung. Vor Ort konnte ein Kleinbrand im Maschinenraum des Gebäudes lokalisiert werden, welcher mittels Kleinlöschgerät zügig unter Kontrolle gebracht werden konnte.

Noch während des Einsatzes in der Kirchhofstraße kam es zu einer weiteren Brandmeldung. In einer Drogerie in der Geleitstraße hatten mehrere Rauchwarnmelder ausgelöst. Die Einsatzabteilung Klein-Auheim sowie die Drehleiter der Einsatzabteilung Großauheim wurden daraufhin alarmiert. Vor Ort konnte ein technischer Defekt als Ursache festgestellt werden.

Foto: Feuerwehr Hanau

Anzeige

Tag der Pflege: „Lob und Applaus allein genügen nicht“

Die Pandemie hat die Bedeutung und Wichtigkeit der Pflege sichtbar gemacht. „Spätestens jetzt müsste jedem klar geworden sein, wie essentiell die Pflege für unsere Gesellschaft ist“, sagt Kaspar Pfister, geschäftsführende Gesellschafter der BeneVit Gruppe, der in fünf Bundesländern unter anderem 26 stationäre Pflegeeinrichtungen, mobile Dienste und Tagespflegen betreibt.

Weiterlesen