Ev. Kita Rückingen verteilte „Fasching to go“ Tüten

(pm/ea) – „Besondere Umstände erfordern mehr Kreativität“, war und ist das Motto in dieser Zeit. Natürlich konnte es Corona-bedingt in diesem Jahr auch keine gruppenübergreifende Faschingsfeier in der Kita geben, wie sonst üblich.

Aber ausfallen lassen war keine Option für die Erzieherinnen der Ev. Kita Rückingen, wie in einer Pressemitteilung berichtet wird.

So entstand der Plan, alle Kinder, die zu Hause sind und gerne wollten, zu besuchen und eine kleine Tüte für die weitere Faschingsparty daheim zu überreichen. In diese Tüte packten die Erzieherinnen Basteleien zum Verkleiden, Luftschlangen, Kamelle und vieles mehr. Mit Musikanlage und den Kindern, die derzeit in die Kita kommen, ging es natürlich Corona-konform am Freitag los und die Karawane zog fröhlich bei klirrender Kälte durch Rückingen.

Die besuchten Kinder warteten bereits verkleidet und sehr freudig aufgeregt, auf den kleinen Umzug, bei sich zu Hause. Mit einem fröhlichen HELAUUU feierten alle, wenn auch mit Abstand, aber dennoch zusammen. Einige Familien warfen zum Abschluss auch noch Kamelle für die Kinder und die Freude darüber war riesig.
Für die Kinder, die in die Kita kommen, gab es eine kleine Faschingsfeier in den Gruppen mit viel Musik, Verkleiden und einem gemeinsamen Frühstück. So konnte jedes Kind wenigstens ein wenig Fasching feiern. Auch wenn alle Beteiligten hoffen, dass im nächsten Jahr alle zusammen wieder die Löcher aus dem Käse fliegen lassen können.

Foto: PM

Anzeige

NUR CENAZE: ein unabhängiges, international tätiges Bestattungsinstitut in Erlensee

Nach über zehnjähriger Berufserfahrung in nationalen und internationalen Bestattungen hat Serhat Yildiz in Erlensee NUR CENAZE gegründet: ein unabhängiges, international tätiges Bestattungsinstitut mit einem umfangreichen Spektrum an Dienstleistungen bei Erd-, Feuer-, Wald- und Seebestattungen und besonderem Schwerpunkt auf Überführungen auf dem Land- oder Luftweg weltweit auch in Krisengebiete.

Weiterlesen