Skoda-Fahrer genötigt: Zeugen bitte melden!

(pm/ea) – Die Polizei in Großauheim sucht derzeit nach Zeugen, die Angaben zum Fahrverhalten eines Mercedes machen können, dessen Fahrer am Dienstagnachmittag den Fahrer eines Skoda Octavia auf der Landesstraße 3309 bei Großauheim genötigt haben soll.

Der 26 Jahre alte Skoda-Lenker war gegen 13.50 Uhr aus Richtung Großauheim kommend in Richtung Großkrotzenburg unterwegs, als ein weißer Mercedes Kombi in einer Tempo-70-Zone dicht von hinten auf ihn aufgefahren sei und ihn bedrängt haben soll. Im weiteren Fahrtverlauf soll der Drängler den 26-Jährigen überholt und ihn schließlich am Ortseingang von Großkrotzenburg bis zum Stillstand ausgebremst haben.

Letztlich sei der Fahrer, ein etwa 1,85 Meter großer, muskulöser Mann mit Dreitagebart, ausgestiegen und aggressiv an die Fahrertür des Skoda herangetreten. Um einem Konflikt zu entgehen, fuhr der Skoda-Fahrer wieder zurück in Richtung Großauheim. Auch hier soll ihm der Mercedes noch kurzzeitig gefolgt und erneut dicht aufgefahren sein.

Diese Situation dürfte vermutlich auch der Fahrer eines in dem Moment dort vorbeifahrenden Linienbusses mitbekommen haben. Der Fahrer des Busses und weitere Zeugen des Vorfalls, die Angaben zum Fahrverhalten, zum Kennzeichen oder zum Fahrer machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06181 9597-0 zu melden.

Anzeige

SPD Erlensee – Eine gute Wahl am 14. März 2021

Wir, der SPD-Ortsverein Erlensee, sind der Meinung, dass wir mit der Auswahl an Kandidatinnen und Kandidaten für die diesjährige Kommunalwahl eine ausgewogene Mischung aus erfahrenen „alten Hasen“ und jungen, motivierten Menschen hinbekommen haben. Wer sagt denn, dass es keinen politischen Nachwuchs mehr gäbe? Und gerade die vielen neuen Gesichter möchten wir den Wählerinnen und Wählern gerne vorstellen.

Weiterlesen