38-Jähriger mit Marihuana in Erlensee erwischt

(pm/ea) – Einer Polizeistreife fiel am Mittwoch, gegen 3.30 Uhr, ein Passant in der Waldstraße auf. Da aufgrund der Corona-Pandemie eine Ausgangssperre besteht, kontrollierten die Beamten den 38-Jährigen.

Bei der Überprüfung fanden die Schutzleute bei dem Mann Marihuana, Amphetamine, eine Feinwaage sowie Bargeld in einer szenetypischen Stückelung vor. In seiner Wohnung in Erlensee wurden die Polizisten erneut fündig, wie die Polizei weiter berichtet. Sie fanden nochmals diverse Drogen vor.

Den Kontrollierten erwartet nun ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Ebenso wird eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz (Ausgangsperre) gefertigt.

Anzeige

441.471,41 Euro gehen in die Region – VR Bank Main-Kinzig-Büdingen unterstützt Vereine und gemeinnützige Institutionen

2020 war das Jahr der Unsicherheit und des Wandels. Auch die Klubs und Organisationen der Region haben schöne Ideen entwickelt, um die finanziellen Herausforderungen für Vereine zu meistern, die der COVID-19-Pandemie geschuldet sind. Die wertvolle Arbeit und den Einsatz vieler Menschen innerhalb der Institutionen gilt es nun weiter zu unterstützen.

Weiterlesen