FCE müht sich zu 1:1 Unentschieden gegen SV Steinbach

(bm/ea) – 230 Zuschauer bekamen eine über weite Strecken niveauarme Partie von beiden Teams geboten, die am Ende auch keinen Sieger verdient hatte. Der FCE erarbeitete sich in den ersten 45 Minuten zwar eine optische Überlegenheit, ließ aber die Durchschlagskraft nach vorne nahezu gänzlich vermissen.

Die gefährlicheren Torszenen, auch wenn es nicht unzählige waren, boten sich aber den Gästen aus Steinbach. So konnte sich Tim Kuhl in der 10. Minute bei einem Abschluss von Leon Wittke auszeichnen. Auch die zweite vielversprechende Torchance vergaben die Gäste in der 30. Minute durch Pascal Manss, da Tim Kuhl wiederum auf dem Posten war. Vom FCE sah man bisweilen gefälliges Kombinationsspiel, ohne dass man sich jedoch gefährlich im Strafraum der Gäste in Szene setzen konnte. So blieb es nach zähen 45 Minuten beim 0:0 zur Pause.

Mit Wiederanpfiff gingen die Gäste wesentlich aktiver zu Werke und Tim Kuhl musste schon in der 47. Minute alles aufbieten, um den 0:1 Rückstand durch Michael Wiegand zu verhindern. Steinbach verstärkte nun den Druck, übernahm die Spielkontrolle währenddessen der FCE immer lethargischer, fahriger und nervöser wurde. Hier hatte der FCE bange 20 Minuten zu überstehen, wobei sich aber auch die Gäste nicht als zwingend torgefährlich erwiesen. Ab Spielminute 65 war der FCE wieder etwas munterer und auch besser im Spiel. In der 66. Minute bot sich Sebastian Wagner nach Vorlage von Tom Niegisch eine exzellente Einschußchance, die aber knapp am Pfosten vorbei ging. In der 74. Minute wurde Alexander Schunck in der Box angespielt und dort aber regelwidrig durch Michael Wiegand von den Beinen geholt – den fälligen Strafstoß verwandelte der Gefoulte selbst souverän zur 1:0 Führung. Aber auch diese Führung verlieh dem FCE weder Sicherheit noch Stabilität. Und wieder war es eine Standardsituation, die den FCE um wichtige Punkte brachte. Nach einem Eckstoß in der 80. Minute stand Lukas Hildebrand am zweiten Pfosten mutterseelenallein und konnte in aller Gemütsruhe zum 1:1 einnicken. Dies gab den Gästen noch einmal einen Schub und in der 81. Minute verfehlte ein 16m-Drehschuss von Petr Kvaca nur knapp das Ziel.

Am Ende musste der FCE froh sein, diese Partie nicht noch gänzlich aus der Hand gegeben und sich wenigstens diesen einen Punkt gesichert zu haben.

Auswechselungen:

66. Minute Jona Spindler für Jonas Bassenauer

Besondere Vorkommnisse:

Keine

Beste Spieler:

FCE – geschlossene Mannschaftsleistung
SV Steinbach – geschlossene Mannschaftsleistung

Zur nächsten englischen Woche (11. Spieltag) muss der FCE bereits am kommenden Mittwoch, 21.10.2020 beim heimstarken FV Bad Vilbel antreten. Die Anstoßzeit ist auf 19:30 Uhr festgelegt.

Auf dem Titelfoto: Alexander Schunck beim Elfmeter zum 1 : 0

Bericht: Bernd Mohn, Fotos: Wolfgang Racek

Anzeige

Erlenseer Schlüsseldienst GmbH wieder über Telefon und Internet erreichbar

Der Erlenseer Schlüsseldienst GmbH ist ab sofort wieder über Telefon und Internet erreichbar.

Weiterlesen