Wassergymnastik bei der Turn- und Sportgemeinde

(pm/ea) – Aktuell werden über die Turn- und Sportgemeinde Erlensee 1874 e.V. (TSG Erlensee) „Rehasport-Wasser“ und „Präventionsgymnastik-Wasser“ im Hallenbad Erlensee angeboten.

„Wassergymnastik entspannt die Gelenke und stärkt die Muskulatur. Durch den möglichen Auftrieb im Wasser trägt man nur 1/10 seines Körpergewichts. Sie trainieren neben der Muskultur das Herz-Kreislauf-System und schulen den Gleichgewichtssinn. Die sportliche Betätigung hat neben diesen Effekten auch einen positiven Einfluss auf den Fettabbau. Durch verschiedene Übungen und unter Einbindung von Hilfsmitteln wie „Schwimmgürtel“, zur Herstellung eines Schwebezustandes, sowie „Hanteln“, „Sticks“ und „Nudeln“, wird ein ganzheitliches Training ermöglicht, welches im Vergleich zu Übungen an Land, einen größeren Trainingseffekt bewirkt“, so die TSGE in einer Pressemitteilung.

Die Teilnehmerzahl des Angebotes liegt bei 8 Personen. Dienstags von 10:45 bis 11:30 Uhr findet 10x Wassergymnastik bei D. Arnold im Hallenbad Erlensee statt. Kurzzeitige Mitglieder zahlen einmalig 50 Euro, TSGE Vereinsmitglieder zahlen einmalig 20 Euro. Zuzüglich Eintritt ins Schwimmbad 4,00 €. Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen.

Bitte mit einem separaten Formular für „Wassergymnastik“ anmelden. Dieses kann über die TSGE Geschäftsstelle angefordert werden.

info@tsge.de.

http://www.tsge.de

Anzeige

BeneVit-Einrichtungen setzen auf neuen Antigen-Schnelltest

BeneVit Geschäftsführer Kaspar Pfister fordert bereits seit Monaten regelmäßige Tests für Bewohner und Mitarbeiter. „Die jetzige Teststrategie des Bundes ermöglicht dies nun. Endlich!“, sagt Geschäftsführer Pfister, der zusammen mit seinem Krisenteam auf dieser Grundlage auch eine neue BeneVit-Teststrategie erarbeitet hat.

Weiterlesen