Frankfurter Corona-Verwaltungsstab beschließt weitere Maßnahmen

(pm/fsm) – Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 70,9 COVID-19-Neuinfektionen je 100.000 Einwohner (Hessisches Ministerium für Soziales und Integration, Stand 14. Oktober) liegt Frankfurt weiter deutlich über der kritischen Schwelle von 50. Es gilt weiterhin die Warnstufe Rot des Präventions- und Eskalationskonzepts des Landes Hessen.

Weiterlesen im Frankfurter Stadtmagazin

Anzeige