VW Caddy geht im Kinzigsee baden

(pm/ea) – Am Montagnachmittag ereilte die Feuerwehr Langenselbold eine Alarmierung der eher ungewöhnlichen Art, wie es in der Pressemitteilung heißt.

Die Zentrale Leitstelle des Main-Kinzig-Kreises alarmierte die Einsatzkräfte aus der Gründaustadt zusammen mit den Maintaler Feuerwehrtauchern gegen 14 Uhr zu einer Fahrzeugbergung an den Kinzigsee. Da bereits bei der Alarmierung klar war, dass sich keine Person mehr im Fahrzeug befindet, konnten sich die Feuerwehrleute auf die Bergung des VW Caddy konzentrieren.

Der Caddy war zuvor aus bislang ungeklärten Gründen im Bereich eines Sportartikelverleihs losgerollt und erst tief im See zum Stehen gekommen. Durch die Feuerwehrtaucher aus Maintal konnten Anschlagmittel am Fahrzeug befestigt werden und der Caddy über die Seilweinde des Selbolder Hilfeleistungslöschfahrzeugs aus dem See gezogen werden.

Nach ersten Erkenntnissen traten keine Betriebsmittel in den See aus. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Personen kamen nicht zu Schaden. Nach rund anderthalb Stunden war der Einsatz beendet.

Fotos: Feuerwehr Langenselbold

 

Anzeige

Sparkasse Hanau spendet 5.000 Euro an DRK Kreisverband Hanau

Die Sparkasse Hanau unterstützt den DRK-Kreisverband Hanau mit einer Spende von 5.000 Euro. Mit der Spende werden zwei 9 und 18 Quadratmeter große Pavillonzelte angeschafft.

Weiterlesen