Parkhaus Langstraße schließt zum Jahresende

(pm/ea) – Das vollautomatische Parkhaus Langstraße schließt zum Jahresende 2020. Die Hanauer Parkhausgesellschaft (HPG) begründet das mit zu hohen Kosten für Technik und Brandschutz, die nötig würden, aber nicht durch Einnahmen gedeckt werden könnten.

Den Dauermietern bietet die HPG ab Januar 2021 einen im Vergleich kostengünstigeren Stellplatz auf einem neu entstehenden Parkplatz am Wallweg (ehemaliges Bäko-Gelände) an. Das Klinikum Hanau, dessen Beschäftigte etwa zur Hälfte die 200 Abstellboxen im Parkhaus Langstraße nutzen, hat eine eigene Alternative gefunden.

„Der Entschluss ist uns nicht leicht gefallen, vor allem aus Gründen der Wirtschaftlichkeit der Parkhausgesellschaft aber zwingend“, begründet Stadtrat Thomas Morlock die Schließung. „Das 1972 erbaute Gebäude und die Technik sind in die Jahre gekommen“, ergänzt HPG-Geschäftsführer Markus Henrich.

Hohe Investitionen für den Brandschutz würden bei Weiterbetrieb nötig. Sie seien auch an anderer Stelle absehbar, etwa bei Kettenzügen und Metallteilen in dem Parkhaus, das wie in einem Hochregallager beim Einstellen und Abholen der Autos funktioniert. „Diese Investitionen sind nicht zu refinanzieren“, verdeutlich Henrich.

Die letzte aufwendige Modernisierung datiert aus dem Jahr 1999. Im Jahr 2013 ließ die HPG eine neue Steuerungstechnik einbauen. Dennoch nehme die Reparaturanfälligkeit zu, so Henrich.
Das Grundstück, auf dem das Parkhaus steht, gehört der Stadt Hanau, die HPG nutzt es in Erbpacht. Dieser Vertrag läuft in sieben Jahren aus.

„Das Quartier um die Langstraße zwischen Hirschstraße und Leimenstraße hat städtebauliches Potential. Daher bietet der Abriss des Parkhauses eine erste Entwicklungsmöglichkeit“, meint Stadtrat Morlock abschließend.

Foto: Stadt Hanau

Anzeige

BeneVit-Einrichtungen setzen auf neuen Antigen-Schnelltest

BeneVit Geschäftsführer Kaspar Pfister fordert bereits seit Monaten regelmäßige Tests für Bewohner und Mitarbeiter. „Die jetzige Teststrategie des Bundes ermöglicht dies nun. Endlich!“, sagt Geschäftsführer Pfister, der zusammen mit seinem Krisenteam auf dieser Grundlage auch eine neue BeneVit-Teststrategie erarbeitet hat.

Weiterlesen