Schrottsammler ohne Gewerbeschein aber mit Dolch und Machete

(pm/ea) – Am Samstagmittag, gegen 13.50 Uhr, fiel Beamten der Polizeiautobahnstation Langenselbold auf der B 43a ein augenscheinlich überladener 3,5 Tonner, besetzt mit drei Männern, auf. Der Kleinlaster war nach Angaben der Polizei mit Schrott beladen.


Die Männer gaben an Schrottsammler zu sein. Die Ladung war unzureichend gesichert. Des Weiteren wurden im Fahrzeug ein Dolch und eine Machete gefunden.

Eine Gewerbeanmeldung konnte keiner der Männer nachweisen. Eine Wiegung im Industriepark Wolfgang ergab ein Gewicht von über 4,8 Tonnen. Anschließend wurde die Weiterfahrt untersagt.

Gegen die Männer werden nun entsprechende Verfahren eingeleitet.

Anzeige

Sparkasse Hanau: „Erfüllen Sie sich Ihren Urlaubstraum: 60x 3.000 Euro für die Reisekasse zu gewinnen“

Jeden Monat verlosen wir hohe Geldbeträge bis zu 100.000 Euro pro Gewinn und bei den Sonderauslosungen haben Sie die große Chance auf attraktive Autos, unvergessliche Reisen oder andere lukrative Gewinne. Ganz aktuell verlosen wir: 60x 3.000 Euro* für die Reisekasse bei der nächsten Sonderauslosung am 14. Oktober 2020.

Weiterlesen