24-Jähriger in Steinheim nach gemeldeten Schussgeräuschen festgenommen

(pm/ea) – Polizeibeamte nahmen am frühen Freitag dank aufmerksamer Anwohner einen 24-Jährigen vorläufig fest, der mit einer Schreckschusswaffe in der Steinheimer Ludwigstraße geschossen haben soll.

Die Zeugen alarmierten kurz vor Mitternacht die Polizei und gaben eine sehr gute Beschreibung des Verdächtigen und seiner Fluchtrichtung ab. Kurz darauf wurde dieser ergriffen. Die Beamten stellten eine Schreckschusswaffe sicher, für die der Hanauer keine Erlaubnis vorweisen konnte.

Zudem wurde in der Ludwigstraße eine Gaspatrone aufgefunden, wie die Polizei weiter berichtet. Der offensichtlich unter Alkoholeinfluss stehende 24-Jährige musste für die polizeilichen Maßnahmen und zur Ausnüchterung mit zur Wache. Der Verdächtige muss sich nun einem Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz stellen.

 

Anzeige