74-Jähriger erhält Strafbefehl nach Beleidigung von OB Claus Kaminsky

(pm/ea) – Wie die Pressestelle der Stadt Hanau mitteilte, hat im August vergangenen Jahres ein 74-jähriger Mann aus Groß-Zimmern eine Email mit dem Inhalt „Heil Hitler sie unterbelichteter“ an Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky geschrieben, der die Mail umgehend an die Staatsanwaltschaft Hanau weitergab.

Das Amtsgericht Hanau folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft und ahndete das Vergehen mit einem Strafbefehl. Der Mann wurde zur Zahlung von 30 Tagessätze zu je 15 Euro verurteilt. Da er keinen Einspruch eingelegt hat, ist die Entscheidung des Gerichts rechtskräftig.

Anzeige