Geschichtsverein reinigt auf dem Rückinger Friedhof Grabsteine gefallener Soldaten

(wr/ea) – Nein, es darf „kein Gras über diesen Teil unserer Geschichte wachsen“! Und es darf nicht sein, dass die Grabsteine der im 2. Weltkrieg gefallenen Erlenseer Bürger Moos ansetzen und von schwarzen Flecken übersät sind.  Auf Anregung von Werner Borngräber trafen sich engagierte Mitglieder und beseitigten mit Draht-/Wurzelbürsten und viel Wasser, Flecken und Wildwuchs auf den Grabsteinen.

Bericht und Fotos: Wolfgang Racek

Anzeige