Bruchköbeler „Stadtdinner@home“ on tour

(pm/ea) – Das Stadtdinner@home geht in die zweite Runde und tourt in den Stadtteil Roßdorf. Am Donnerstag, 6. August, treten die Bruchköbeler Funk Band „Red Chair“ und die Rock-, Pop- und Blues-Formation „No Amnesia“ aus Erlensee ab 19.00 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr) im Innenhof des Hotel & Restaurant „Zum Schwanen“ in Roßdorf auf.

Erstmals ist es wieder möglich, dass 100 Gäste den Abend vor Ort genießen können.

Wie das Stadtmarketing in einer Pressemitteilung berichtet, wird die Bühne im Hof des „Schwanen“ unter freiem Himmel aufgebaut und die Sitz- und Stehtische unter den Ästen einer alten Kastanie laden zu einem entspannten Abend ein. Parallel dazu wird der Auftritt auf dem YouTube-Kanal „Bruchköbel. Da will ich leben“ übertragen.

Die Newcomer-Band „Red Chair“ hat sich bereits über Bruchköbel hinaus einen Namen gemacht. Das fünfköpfige Band-Kollektiv wird die Gäste vor Ort und im Internet mit Rock, Pop, Soul, Jazz, Blues und natürlich Funk unterhalten.

„No Amnesia“, bekannt vom Hof- und Gassenfest und der Bruchköbeler Musikernacht, spielen von Rock bis Pop alles, „was Spaß macht“.

In den Pausen wird den Gästen vor Ort und zuhause an den Bildschirmen ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm rund um den Stadtteil Roßdorf geboten. Conni Kannengiesser (Besenwirtschaft „Kanne Ebbelwoi“) stellt ihr „Kanne Ebbelwoi Trostpflaster“ mit hessischen Spezialitäten für die Corona-Zeit vor. Außerdem präsentieren sich Roßdorfer Vereine und bei einem Stadtteil-Quiz gibt es Preise zu gewinnen. Durch den Abend führt Sebastian Bogensperger, der bereits das erste „Stadtdinner@home“ moderiert hat.

Das Team des „Schwanen“ wird die Gäste mit hausgemachten regionalen Leckereien verwöhnen. Für die passenden Getränke sorgt der Kulturverein „Wundertüte“. Für alle, die den Abend vom Sofa aus verfolgen, bieten die heimischen Gastronomen einen Hol- und Lieferservice an. Einen Überblick über die Angebote gibt es im virtuellen Marktplatz Bruchköbel (www.marktplatz.bruchkoebel.de) unter der Rubrik „Holen & Liefern“.

Karten für das „Stadtdinner@home“ gibt es ausschließlich im Vorverkauf für 10 Euro im Hotel & Restaurant „Zum Schwanen“ (Hanauer Straße 12; Mo. bis Fr., 17 – 21 Uhr). Eine Abendkasse wird nicht angeboten. Der Eintritt kommt vollständig den an diesem Abend auftretenden Künstlern zugute.

Das „Stadtdinner@home“ wird unterstützt von: Kulturverein Wundertüte e. V., Kulturring Bruchköbel e. V., Marketing- und Gewerbeverein Bruchköbel e. V., Hotel & Restaurant „Zum Schwanen“, Sparkasse Hanau, OPTIMUM Volker Meyer Augenoptik, Elektrobau Kraft und Blum & Scherer Gartendesign und der Fachschule Wing Tsun. Weitere Sponsoren sind herzlich willkommen, heißt es abschließend in der Pressemitteilung.

Anzeige

Falken-Apotheke erweitert Hygienekonzept mit transparenten Trennwänden

Transparente Kunststofftrennwände in der Falken-Apotheke erweitern das Hygienekonzept und ermöglichen, dass sich mehr Kunden gleichzeitig in der Apotheke aufhalten können. Apotheker Michael Müller freut sich, dass sich damit gerade in der beginnenden kalten Jahreszeit unnötige Wartezeiten draußen vermeiden lassen.

Weiterlesen