Sperrung der Nürnberger Straße in Hanau

(pm/ea) – Die Nürnberger Straße ist von Montag, 6. Juli, bis voraussichtlich Freitag, 7. August, für den Bus- und weiteren Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Gründe sind nach einer Mitteilung der Stadt Hanau abschließende Pflasterarbeiten am östlichen Ende dieser Fußgängerzone.

Dort hatten die Stadtwerke Hanau während der Osterferien unter der Straße ein defektes Rohrstück der Fernwärmeleitung austauschen müssen. Für die neuerlichen, abschließenden Bauarbeiten werden bewusst wieder Schulferien gewählt, damit die Buslinien der Hanauer Straßenbahn (HSB) dort nicht so stark beeinträchtigt werden wie mit Schülerverkehr. Umgeleitet werden die HSB-Linien 1, 2, 5 und 6.

Die beauftragte Baufirma setzt in der zunächst mit Asphalt geschlossenen Reparaturstelle vom 6. bis vo-raussichtlich 10. Juli das neue Pflaster ein. Wegen langer Lieferfristen ließ sich der Belag nicht schon in den Osterferien verlegen. Die vorgegebene Trocknungszeit für das Pflaster beträgt rund 28 Kalendertage. Somit soll nach bisheriger Planung die Bauabnahme am Freitag, 7. August, erfolgen. Anschließend können die HSB-Busse und der Anlieferverkehr ab Samstag, 8. August, die Baustelle an der Kreuzung Nürnberger Straße/ Hirschstraße wieder durchfahren.

Während Bau- und Trocknungszeit erfolgt die Umleitung der Linien 1, 2 und 6 über Heraeusstraße und Mühlstraße. Die Haltestellen „Leimenstraße“ und „Marktplatz“ entfallen, als Ersatz dienen die nahe lie-genden Haltestellen „Heraeusstraße“ und „Klinikum“. Die Linie 5 wird über Heraeusstraße, Mühlstraße und Fahrstraße umgelenkt. Hier entfällt die Haltestelle „Leimenstraße“, dafür bieten sich die Haltestellen „Heraeusstraße“ und „Klinikum“ als Alternative an.

Anzeige

Monika Reuter – Ihre Trauerrednerin für Erlensee, Hanau und Umgebung

Als geprüfte TrauerRednerin stehe ich ihnen für individuelle Abschiedsfeiern gerne zur Verfügung. Ich werde Sie einfühlsam und adäquat als fachkundige Begleiterin für Trauerfeiern unterstützen.

Weiterlesen