Mercedes flüchtet nach Unfall auf A 66 bei Langenselbold – Zeugen gesucht!

(pm/ea) – Am Freitag, gegen 18:10 Uhr, fuhr nach Angaben der Polizei eine schwarze S-Klasse an der Anschlussstelle Langenselbold-Ost auf die A 66 und übersah hierbei wohl einen auf der linken Spur fahrenden VW, der in Richtung Frankfurt unterwegs war.

Im Anschluss müsste der Mercedes auch anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen sein, weil er unter anderem beim Wechsel auf die Autobahn 45 einen Lkw mit grüner Plane schnitt und andere Fahrzeuge überholte, indem er hierzu den Standstreifen nutzte. Als der Unfallverursacher dann an der Ausfahrt Langenselbold-West wieder die Autobahn verließ, reihte sich dieser zunächst auf der Rechtsabbiegerspur ein, bog aber nach links ab und zwang hierbei andere Fahrzeugführer zum Abbremsen.

Wer Angaben zu dem Fahrzeug machen kann oder selbst von der Fahrweise des Flüchtigen betroffen war, wird gebeten, sich mit der Verkehrsunfallfluchtgruppe der Autobahnpolizei Langenselbold unter der Telefonnummer 06183 911-550 in Verbindung zu setzen.

 

Anzeige

Neuer Partner von Erlensee Aktuell: Elektrotechnik Hüfner

Elektromeister Jens Hüfner: Ihr kompetenter Partner vor Ort. Ob komplette Elektroinstallation in Neu- und Altbauten, Installation von Netzwerken oder Sat-Anlagen, ob Groß- oder Kleinaufträge: Ich stehe Ihnen mit meinem Team gern zur Verfügung.

Weiterlesen