Feuerwehr Langenselbold befreit eingeklemmten Igel

(pm/ea) – Ein eingeklemmter Igel beschäfigte die Feuerwehr Langenselbold am Sonntagmittag.

Kurz nach halb 12 Uhr meldete eine Anwohnerin der Leitstelle, dass ein Igel in ihrem Gartenzaun feststeckt. Durch die Feuerwehr gelang es nach kurzer Zeit, den Zaun mit hydraulischem Rettungsgerät etwas zu weiten, um den Igel aus seiner misslichen Lage befreien zu können. Da das Tier bereits von Fliegenlarven befallen und sichtlich erschöpft war, wurde es zu einem Tierarzt verbracht, wo es Medikamente zum Aufpäppeln bekam.

Wie Feuerwehr-Pressesprecher Dennis Ernst mitteilte, beobachtet eine Feuerwehrangehörige den Igel bei Futter und Wasser noch bis zum Abend und wird ihn dann wieder in die Freiheit entlassen.

Fotos: Feuerwehr Langenselbold

Anzeige