Erfreuliche Hilfsbereitschaft in Bruchköbel

(pm/ea) – Die Aktion Einkaufshilfen für Bruchköbel befindet sich nun in der dritten Woche. Sehr erfreulich sei die Bereitschaft zum Helfen, wie die Bürgerhilfe Bruchköbel berichtet.

Über 30 Helferinnen und Helfer sind bereit, Menschen aus den Risikogruppen zu unterstützen. Erfreulich ist auch, dass sich eine weitere Pfarrgemeinde – St. Familia – dem Bündnis angeschlossen hat, das nun von der Bürgerhilfe Bruchköbel, der evangelischen Kirchengemeinde Bruchköbel (Jakobuskirche) sowie den katholischen Pfarrgemeinden Erlöser der Welt und St. Familia getragen wird. Weitere Helfer sind herzlich willkommen.

Zusätzlich bieten auch die parteiübergreifende Aktion der Jugendorganisationen des Main-Kinzig-Kreises und die Ahmadiyya Gemeinde Bruchköbel Unterstützung an.

Für das Bündnis übernimmt die Bürgerhilfe Bruchköbel die Koordination. Hilfesuchende aller Risikogruppen und künftige Helfer bzw. Interessierte können sich im Büro der Bürgerhilfe zu den Bürozeiten (Tel. 06181 9 39 80 93 – Montag, Mittwoch, Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr und am Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr melden). Wenn Interesse besteht, als Helfer aktiv zu werden, ist auch ein Anruf beim Vorsitzenden der Bürgerhilfe Bruchköbel Joachim Rechholz (06181 75155) jederzeit möglich.

„Die Aufbauphase ist erfolgreich abgeschlossen. Eine sehr erfreuliche Zahl von über 30 Helferinnen und Helfer sind – allein in unserem Bündnis – bereit, Menschen in den Risikogruppen helfend zur Seite zu stehen. Natürlich läuft auch viel Unterstützung im familiären und nachbarschaftlichen Bereich. Menschen gehen gemeinsam durch diese schwierige Zeit. Dies macht Mut für heute und ist auch ein positives Signal für die Zeit nach Corona“, so das optimistische Fazit der beiden Sprecher des Bündnisses, Pfarrer Holger Siebert und Joachim Rechholz.

⇒www.buergerhilfe-bruchkoebel.de

Wer ausschließlich Berichte und Meldungen aus Bruchköbel lesen will, kommt mit bruchkoebel-aktuell.de direkt zur Bruchköbeler Regionalseite von Erlensee Aktuell

 

Anzeige

99 Luftballons stiegen zum Lied von Nena in den Himmel – Wilhelmine Fischer feiert im Haus Rosengarten 99. Geburtstag

Wegen der Corona-Einschränkungen keine herkömmliche aber dennoch unvergessliche Geburtstagsparty für Wilhelmine Fischer, die zu ihrem 99. im Haus Rosengarten überrascht wurde: Unter dem Song von Nena stiegen 99 Luftballons in den Himmel. Auf dem Weg hinter dem Haus waren in großem Abstand auch ihre Angehörigen versammelt und applaudierten dem Geburtstagskind.

Weiterlesen