„Behördliche Riechprobe“ ergab frische Frühlingsluft in Rückingen

(pm/ea) – Wenn es aus Nachbars Garten intensiv riecht, kann das auch einmal zu einem Polizeieinsatz führen. So geschehen am Dienstagvormittag im Erlenseer Stadtteil Rückingen.

Gegen 9.30 Uhr meldete sich eine ältere Dame auf der Wache und beschwerte sich darüber, dass ihre Nachbarin seit einiger Zeit mit einer „intensiv riechenden Farbe herumhantieren“ würde. Da sie auf ärztlichen Rat hin regelmäßig an die frische Luft gehen solle, würde der Geruch sie nun stören. Dabei erwähnte die Rentnerin auch, dass es mit der Frau von nebenan bereits in der Vergangenheit Differenzen gegeben hätte.

Eine von der Polizei am Ort des Geschehens vorgenommene „behördliche Riechprobe“ ergab nur frische Frühlingsluft und somit kein unmittelbarer Anlass zur Beschwerde. Man empfahl der Mitteilerin, auf der abgewandten Hausseite durchzuatmen, was sie künftig auch tun wolle.

Anzeige

VereinsVoting der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen: Bis zum 15. Juni abstimmen und regionale Vereine unterstützen

Die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen vergibt bei ihrem VR-VereinsVoting Spendengelder in Höhe von bis zu 12.000 Euro an gemeinnützige Vereine und Institutionen aus ihrem Geschäftsgebiet. Bis zum 15. Juni 2020 lässt die Genossenschaftsbank Internetnutzer darüber abstimmen, welche Vereine eine Spende erhalten sollen.

Weiterlesen