Fraport reagiert mit umfassenden Maßnahmen auf Coronavirus

(pm/fsm) – Die Ausbreitung des Coronavirus belastet die weltweite Luftfahrt derzeit stark. Das Passagier- und Cargoaufkommen mit China und Asien insgesamt ist bereits massiv eingebrochen. Dies betrifft auch das Hubgeschäft am Flughafen Frankfurt sehr – und hier alle Unternehmensbereiche vom Flugbetrieb über die Bodenverkehrsdienste, die Fracht und den Bereich Retail.

Weiterlesen im Frankfurter Stadtmagazin

Anzeige