Gedenkkerze in der Christkönigskirche lädt zum Gebet ein

(pm/ea) – Bis Karfreitag wird im Altarraum der Christkönigskirche eine Kerze entzündet und zum Gebet für die Toten und Hinterbliebenen des Anschlags in Hanau eingeladen.

In der Pressemitteilung der Katholischen Kirchengemeinde Erlensee heißt es weiter:

„Mit großem Entsetzen haben wir vom Anschlag in der Stadt Hanau erfahren. Dieses Verbrechen bedeutet für alle in der Stadt Hanau und auch für uns in der Nähe eine tiefe Zäsur. Viele Personen aus Kirche und Gesellschaft haben sich bereits zu diesem unfassbaren Geschehen geäußert. Aus einem Schreiben des Generalvikars Prälat Christof Steinert an die Pfarrgemeinden soll an dieser Stelle zitiert sein:

„Mit großer Bestürzung habe ich vom schrecklichen Amoklauf gestern Abend und heute Nacht in Hanau gehört“, betont Bischof Dr. Michael Gerber (Fulda) in einer ersten Stellungnahme für das Bistum Fulda am Morgen des 20. Februar. „Was wir aktuell an Informationen bezüglich der Hintergründe dieser Tat erfahren haben, verstört uns zutiefst. Unsere Solidarität gilt den Verletzten und den Hinterbliebenen der Toten sowie allen Ersthelfern und Einsatzkräften, die an der Aufarbeitung und Aufklärung der Tat beteiligt sind. In den Gebeten in unseren Gemeinden haben sie einen festen Platz.“

In einem Brief an den Hanauer Oberbürgermeister Claus Kaminsky hat der Fuldaer Oberhirte, zu dessen Diözese die Stadt Hanau gehört, seine Trauer und Verbundenheit zum Ausdruck gebracht. Für die Stadtgesellschaft Hanaus bedeutet dieses Verbrechen eine tiefe Zäsur. Alle Gemeinden im Bistum Fulda werden vom Bischof aufgefordert, in die Sonntagsgottesdienste ein Gebetsgedenken an die Opfer von Hanau einzubinden.

Nach den Heiligen Messen am 22. und 23. Februar wurde eine Gebetsstunde für die Toten und für die Hinterbliebenen angeschlossen. Die Beteiligung der Gemeinde war groß. Bis zum Karfreitag wird die Gedenkkerze im Altarraum unserer Pfarrkirche entzündet und zum Gebet einladen.“

Gebet:

Wir beten für die Opfer des Amoklaufs in Hanau, für ihre Familien und Freunde sowie für alle Einsatzkräfte, die an der Aufarbeitung und der Aufklärung der Tat beteiligt sind: Lass sie Trost und Kraft in dieser belastenten Situation erfahren.

Foto: AW

Anzeige

Garten- und Landschaftsbauer / Maschinist (m/w/d) gesucht

Wir suchen eine(n) Garten- und Landschaftsbauer / Maschinist (m/w/d) als Allrounder für unseren umfangreichen Fuhrpark. Führerschein B Bedingung, CE von Vorteil, aber nicht Bedingung. Weitere Infos unter schultheis-erlensee.de. Kontakt: info@schultheis-erlensee.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Mehrere Arbeitszeitmodelle möglich.

Weiterlesen