Brennender Fahrkartenautomat zwischen Erlensee und Bruchköbel beschäftigt Ermittler der Bundespolizei

(ms/ea) – Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Erlensee wurden am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr in die Feldgemarkung zwischen Bruchköbel und Erlensee alarmiert. Dort brannte ein Fahrkartenautomat, der zuvor in Trais-Horloff, einem Stadtteil von Hungen, gestohlen worden war.

Wie der Sprecher der Bundespolizei in Kassel, Klaus Arend, gegenüber Erlensee Aktuell mitteilte, sei der genaue Zeitpunkt des Diebstahls noch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Dass der gestohlene Automat dann brennend rund 40 km entfernt in Erlensee aufgefunden wurde, sorgte bei den Ermittlern ebenfalls für Verwunderung, da ein ähnlicher Fall bisher nicht bekannt sei. Gegenwärtig stehen die Ermittlungen noch ganz am Anfang: „Trotz Feuer keine heiße Spur“, fasste BPol-Sprecher Klaus Arend den Stand am Donnerstagmittag zusammen.

Foto: Feuerwehr Erlensee

Anzeige

99 Luftballons stiegen zum Lied von Nena in den Himmel – Wilhelmine Fischer feiert im Haus Rosengarten 99. Geburtstag

Wegen der Corona-Einschränkungen keine herkömmliche aber dennoch unvergessliche Geburtstagsparty für Wilhelmine Fischer, die zu ihrem 99. im Haus Rosengarten überrascht wurde: Unter dem Song von Nena stiegen 99 Luftballons in den Himmel. Auf dem Weg hinter dem Haus waren in großem Abstand auch ihre Angehörigen versammelt und applaudierten dem Geburtstagskind.

Weiterlesen