Neujahrsempfang der Hanauer AfD am 17. Januar in der Reinhardskirche

(pm/ea) -Die AfD lädt zu einem Neujahrsempfang am 17. Januar in die Hanauer Reinhardskirche ein.

„Wir zählen die Tage!“  seinen Ausblick auf die erste Monatsveranstaltung im neuen Jahrzehnt. „Wir zählen die Tage, bis endlich eine echte Opposition in die Rathäuser des MKK einzieht. Besonders die Hanauer Stadtverordneten sind zu einem Kaminsky Abnickverein herunter gekommen. Stadtladenverlegung, Cabotgelände, Schlossplatz, Rochusplatz, Langstraßensperrung, der Frischwasserverbauch des geplanten Internetknotens, Abweichung von der Stellplatzordnung für „genehme“ Investoren. Täglich neu kann man bedauern, wie wenig in Hanau nachgefragt und nachgehakt wird. Es fehlt an Opposition!“, so AfD-Ortssprecher Harald Walter in der Pressemitteilung.

„Neujahrsempfang“ als Titel sei etwas ironisch gemeint. „Angelehnt an die vielen Empfänge der letzten Wochen, die dieser Tage die Lokalpresse mit bunten Bildern und wenig Inhalt füllen. Man kennt sich und isst Häppchen, indirekt und direkt auf Kosten der Bürger“, so Walter weiter.

Auch der stellvertretende Hanauer Sprecher Mehmet Baysöz lässt wenig Verständnis erkennen: „ Da muss man lesen, wie toll überparteilich der Empfang zum Steinheimer Stadtjubiläum war. Und doch wissen alle, dass der einzige Hanauer Landtagsabgeordnete und die drittstärkste Partei der Stadt nicht eingeladen waren. Eine anständige Gratulation des OB an den gewählten Abgeordneten steht inzwischen schon ein Jahr aus.“

Ortssprecher Walter: „Unser „Neujahrsempfang“ soll für die Bürger da sein. Meine Ortssprecherkollegen aus dem MKK und der Hanauer Vorstand stellen sich am Freitag den Bürgern und werben für eine Kandidatur auf den AfD Wahlvorschlagslisten zur Kommunalwahl 2021. Wie immer am „3. Freitag 18.31“ öffnen wir um 18 Uhr31, und fangen mit der eigentlichen Veranstaltung um 19Uhr an! Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.“

Anzeige

Siegerehrung beim Planspiel Börse der Sparkasse Hanau – Hanauer Teams überregional erfolgreich

Das Team „Aktien-Andreas“ der Karl-Rehbein-Schule hat mit einem Depotgesamtwert von 55.725,68 Euro das Planspiel Börse 2019 in Hanau gewonnen und belegte damit auch in Hessen-Thüringen einen hervorragenden zweiten Platz.

Weiterlesen