Christbaumsammlung der Erlenseer Jugendfeuerwehr

(pm/ea) – Wie schon zur Tradition geworden, sammelte auch dieses Jahr die Jugendfeuerwehr Erlensee die Weihnachtsbäume ein.

Treffpunkte hierfür waren am Samstag um 9:00 Uhr in den jeweiligen Feuerwehrhäusern. In den einzelnen Gruppen aufgeteilt konnte es nun losgehen. Unterstützt durch die Einsatzabteilung konnte die Aufgabe schnell erledigt werden.

Um 13:00 Uhr gab es eine Stärkung für die vollzogene Arbeit. Im Nachhinein wurden am Brandplatz die gesammelten Bäume verbrannt. Das große Feuer spendete viel Wärme und war schön anzuschauen. Natürlich wurde auch der nötige Brandschutz sichergestellt.

„Leider mussten wir feststellen, dass einige Bäume nicht abgeschmückt wurden. Deshalb die Bitte, in Zukunft den Baumschmuck an Ihren Bäumen zu entfernen und lediglich den Baum vor die Tür zu stellen“, so die Feuerwehr in der Pressemitteilung.

Über die eingenommenen Spenden freuten die Jugendlichen sich sehr, denn dadurch werden unter anderem Ausflüge und Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr finanziert. Aber auch für eine zeitgemäße Unterrichtsgestaltung werden die Spenden verwendet. Ein großer Dank geht an die Einsatzabteilung und den Fahrern und Landwirten, die ihre Maschinen und Unterstützung zur Verfügung stellten. Ein weiterer großer Dank geht an alle Menschen, die erfreulicherweise auch ohne Weihnachtsbaum eine Spende der Jugendfeuerwehr zukommen ließen.

Bericht und Fotos: Marc Möller

Anzeige

Wiedemeier wechselt an die Spitze der Frankfurter Sparkasse

Dr. Ingo Wiedemeier wird künftig als Vorstandsvorsitzender die Geschicke der Frankfurter Sparkasse leiten. Wiedemeier folgt damit Robert Restani, der im Verlauf des Jahres in den Ruhestand treten wird und ebenfalls von der Sparkasse Hanau nach Frankfurt wechselte.

Weiterlesen