Freiwillige Feuerwehr Langendiebach e.V. ehrt langjährige Mitglieder

(ms/ea) – Beim Familien- und Helferabend der Freiwilligen Feuerwehr Langendiebach e.V. konnten wieder viele langjährige Mitglieder geehrt werden, darunter Heinrich Weider, der bereits seit 75 Jahren der Feuerwehr die Treue hält.

Krankheitsbedingt nahm für ihn seine Ehefrau die Urkunde aus den Händen des Ersten Vorsitzenden, Klaus Lawrenz, entgegen.

Er trat am 1. April 1944 in die Feuerwehr ein, erhielt im Jahr 1970 das Silberne Brandschutz-Ehrenzeichen und ist mit seiner 75-jährigen Vereinszugehörigkeit das Mitglied, das bisher am längsten in der Feuerwehr Langendiebach geführt wird.

Weiter wurden geehrt:

Für 65-jährige Mitgliedschaft:

Karl Fucker

Für 60-jährige Mitgliedschaft:

Wilhelm Hartherz

Für 50-jährige Mitgliedschaft:

Lothar Schott
Stephan Starischka

Für 40-jährige Mitgliedschaft:

Werner Cwielong
Klaus Fischer
Fred Heck
Reinhard Heitzenröder
Ulrich Heitzenröder
Klaus Lawrenz
Rita Lindenberger
Jürgen Seidel

Für 25-jährige Mitgliedschaft:

Karin und Harald Blümel
Mathias Franz
Karlheinz Henning
Eckhard Sagawe
Carmen und Wilhelm Scheider
Beate Scholz
Tim Wacker
Björn Winterhalter

Klaus Lawrenz

Die Ehrung des 1. Vorsitzenden Klaus Lawrenz nahm sein Stellvertreter, Stadtbrandinspektor Björn Winterhalter, vor:

Klaus Lawrenz trat am 5. November 1978 in die Jugendfeuerwehr Langendiebach und damit auch in den Förderverein Freiwillige Feuerwehr Langendiebach ein.
Am 29. November 1980 wurde er in die Einsatzabteilung übernommen, der er heute noch angehört. Er gehörte der Führungsmannschaft im Stadtteil Langendiebach seit 1994 an und wurde ab 1999 als Zugführer eingesetzt. Zum 31. Dezember 2017 gab er diese Aufgaben aus eigenem Antrieb in jüngere Hände ab, um sich mehr auf die Vereinsaktivitäten zu konzentrieren.

Am 3. November 2005  erhielt er das Silberne Brandschutzehrenzeichen am Bande, am 12. April 2019 das Goldene Brandschutzehrenzeichen am Bande.

In den Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Langendiebach wurde er am 26. Februar 1989 als Besitzer gewählt und übernahm dort die Aufgabe des Vorsitzenden des Vergnügungsausschusses. Im Jahr 2003 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden der Freiwilligen Feuerwehr Langendiebach gewählt, dieses Amt begleitete er bis 2018. Bei den Vorstandswahlen im Jahr 2018 wurde er zum 1. Vorsitzenden und damit Nachfolger von Jürgen Mohn der Freiwilligen Feuerwehr 1878 e.V. gewählt.

Nach den Ehrungen wurde in der gut besetzten Fallbachhalle zünftig gefeiert.

Auf dem Titelfoto: Die anwesenden Geehrten mit Bürgermeister Stefan Erb (links)

Bericht und Fotos: Markus Sommerfeld

⇒Weitere Berichte von der Freiwilligen Feuerwehr Langendiebach e.V. im Erlensee Aktuell-Vereinsteil

 

 

 

 

 

 

 

Anzeige

Bodo Bach, Johannes Scherer und das „Bulli-Abenteuer“ kommen nach Erlensee!

Ghost-Events präsentiert den Erlenseer Kulturherbst. Gleich drei Highlights stehen auf dem Programm: Johannes Scherer „Best Of“ am 10. Oktober, Das „Bulli-Abenteuer Island“ am 7. November und Bodo Bach am 8. November.

Weiterlesen