Leistungsgerechtes Unentschieden

(pm/ea) – Mit 0:0 endet die Partie zwischen dem Gruppenligaabsteiger Eintracht Oberrodenbach und der zweiten Garde des FC Erlensee.

Während die Gäste offensichtlich das Ergebnis vom Donnerstag abgeschüttelt haben, präsentieren sich die Hausherren sehr zurückhaltend. In einem von gemächlichem Tempo geprägtem Spiel zeigen die Erlenseer in der ersten Hälfte der Partie die bessere Spielanlage, ohne jedoch zählbares zu verbuchen. Den Rodenbachern fehlte in der Vorwärtsbewegung die letzte Präzision, so dass das Erlenseer Urgestein Eugen Geldt zunächst einen ruhigen Nachmittag verlebte.

Zur Freude der wenigen Zuschauer schalteten die Hausherren einen Gang hoch und setzten sich zunächst in der Erlenseer Hälfte fest. Doch die Abwehr um den gut aufspielenden Kapitän Sascha Bernhardt zeigte sich sich gegenüber dem Kesselstadtspiel um zwei Klassen verbessert. Mit fortlaufender Spieldauer befreiten sich die, von U18-Coach Daniel Böhmer betreuten, Erlenseer jedoch aus der Umklammerung und kamen gefährlich vor das Tor der Rodenbacher und hätten durch Daniel Curman sogar in Führung gehen müssen, als dieser den Ball frei vor dem Tor in die Wolken schoss. Doch die Rodenbacher machten es keinen Deut besser und sorgten für Arbeit des Platzwartes, der ein ums andere Mal den Ball in der Rodenbacher Prärie holen musste. Daniel Curman hatte dann noch Pech mit einem Lattentreffer ehe Philipp Müller noch den Pfosten traf.

U18-Coach Daniel Böhmer: „Auch wenn wir die klareren Torchancen hatten, geht das Unentschieden aufgrund der größeren Spielanteile der Rodenbacher in Ordnung.“

In der nächsten Partie der Erlenseer gegen den FC Hochstadt kehrt Michael Jung nach seiner Sperre zurück an die Seitenlinie und kann sich, entgegen der eigenen Prognose, durchaus etwas ausrechnen. Dafür spricht neben der heute gezeigten stabilen Abwehrleistung, auch die geschlossene Mannschaftsleistung.

⇒Weitere Berichte über den 1. FC 06 Erlensee im Erlensee Aktuell-Vereinsteil

Neues von unseren Partnern! Anzeige

10. Winterabend-Ausstellung im Kosmetik-Studio Birgit Dornheim-Lach am 1. November

Zur 10. Winterabend-Ausstellung lädt Birgit Dornheim-Lach am 1. November von 17:00 – 22:00 Uhr in ihr Kosmetik-Studio alle herzlich ein. Neben der traditionellen Begrüßung mit dem unübertroffenen hausgemachten „weißen Glühwein“ erwartet die Besucher ein umfangreiches Abendprogramm mit vielfältigen Angeboten.

Weiterlesen