„Feuer in Roßdorfer Brückenschule schnell gelöscht“: Bruchköbeler Jugendfeuerwehrleute beweisen ihr Können

(ms/ea) – Die Brückenschule in Roßdorf war Schauplatz der Jahresabschlussübung der Bruchköbeler Jugendfeuerwehren. Das angenommene Feuer wurde von den Nachwuchskräften professionell gelöscht, nachdem von ihnen alle Übungspuppen aus dem Gebäude gerettet wurden.

Viele Zuschauer kamen am Samstagnachmittag in die Blochbachstraße, um die Übung zu verfolgen.

Mit der angenommenen Lage „Unklare Rauchentwicklung – Menschenleben in Gefahr“ rückten rund 50 Jugendfeuerwehrleute aus der Stadtmitte und den Stadtteilen Niederissigheim, Oberissigheim, Butterstadt und Roßdorf an. Von zwei Seiten wurde der Löschangriff aufgebaut und die vermissten Personen in Form von Übungspuppen gerettet.

Stadtjugendfeuerwehrwart Nino Balzer zeigte sich vor Ort gegenüber Erlensee Aktuell nach Übungsende sehr erfreut und war voll des Lobes über das gezeigte Engagement der Feuerwehrjugend.

Der Übungsablauf in Bildern

Bericht und Fotos: Markus Sommerfeld

⇒www.bruchkoebel-aktuell.de

 

Anzeige

99 Luftballons stiegen zum Lied von Nena in den Himmel – Wilhelmine Fischer feiert im Haus Rosengarten 99. Geburtstag

Wegen der Corona-Einschränkungen keine herkömmliche aber dennoch unvergessliche Geburtstagsparty für Wilhelmine Fischer, die zu ihrem 99. im Haus Rosengarten überrascht wurde: Unter dem Song von Nena stiegen 99 Luftballons in den Himmel. Auf dem Weg hinter dem Haus waren in großem Abstand auch ihre Angehörigen versammelt und applaudierten dem Geburtstagskind.

Weiterlesen