Neun Erlenseer Jugendfeuerwehrleute erhalten weiteres Abzeichen

(pm/ea) – Am Samstag war es für neun Jugendliche der Jugendfeuerwehr Erlensee wieder soweit: endlich das in den vergangen Jahren Erlente unter Beweis stellen mit der Absicht, ein weiteres Abzeichen zu erreichen.


Mit der bereits erfolgreich abgelegten Prüfung zur Jugendflamme Stufe 1 wurde der Grundstein gelegt. Mit einem gemeinsamen Frühstück begann der Abnahmetag bei der Feuerwehr Großkrotzenburg, die für Jugendfeuerwehren aus dem Unterverband Hanau Land die Abnahme ausrichtete.

Rund 10 Jugendfeuerwehren folgten dem Ruf der Jugendfeuerwehr Großkrotzenburg, von denen sich insgesamt 35 Jugendliche über den Erhalt des neuen Abzeichens freuen konnten – davon stolze neun aus Erlensee.

Bei der ersten Aufgabe galt es, eine „Einsatzstelle“ richtig abzusichern. Hier wurden die Prüflinge zudem über die verschiedenen Abstände bei den verschiedenen Straßen gefragt und man musste die Gegenstände aufzählen, die man zur Verkehrsabsicherung benötigt. Eine weitere Aufgabe war das Feuerwehr-ABC. Hier durfte jeder Prüfling einen Buchstaben ziehen und musste anhand des gezogenen Buchstabens ein Gerät der Feuerwehr nennen und erklären, für was das Gerät bei der Feuerwehr verwendet wird.

Weiterhin waren Bestandteile der Abnahme: Kugelstoßen, der Aufbau eines improvisierten Wasserwerfers, das richtige Setzen eines Standrohres sowie ein Spiel, welches von den Prüfern als eine Art Schlauchkegeln eingebaut wurde.

Nach erfolgter Stärkung, den Glückwünschen von Landrat Thorsten Stolz, vom Bürgermeister der Gemeinde Großkrotzenburg, Thorsten Bauroth und der Leitung der Feuerwehr Großkrotzenburg ging es wieder zurück nach Erlensee, wo die Eltern bereits sehnsüchtig die Ergebnisse der Jugendlichen erwartet haben.

Fotos: Marc Möller

⇒Weitere Berichte und Einsätze der Feuerwehr Erlensee

Neues von unseren Partnern! Anzeige