Heißgelaufene Bremse setzt LKW-Reifen in Brand

(pm/ea) – Eine heißgelaufene Bremse an einem Sattelauflieger führte zu einem Einsatz der Feuerwehr Langenselbold und der Polizei am frühen Mittwochmorgen gegen 5.20 Uhr auf der B43a.

Andere Verkehrsteilnehmer bemerkten den Brand eines Reifens an einem Sattelauflieger und wählten den Notruf. Der Fahrer des LKW konnte den LKW auf der rechten Spur der B43a zum Stehen bringen und den durch eine heißgelaufene Bremse entstandenen Brand mit seinem Bordfeuerlöscher ablöschen.

Durch die Feuerwehr wurde die Bremse gekühlt und der Sattelzug zusammen mit der Autobahnpolizei von der B43a heruntergeleitet. Auf einem naheliegenden Parkplatz wurde die Bremse erneut gekühlt, ehe die Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften im Einsatz war, abrücken konnte.

Für die Dauer der Löscharbeiten waren zwei von drei Spuren der B43a gesperrt, was aufgrund der frühen Uhrzeit jedoch kaum Rückstau verursachte. Nach knapp anderthalb Stunden war der Einsatz beendet.

Fotos: Feuerwehr Langenselbold

⇒www.langenselbold-aktuell.de

Neues von unseren Partnern! Anzeige