Besucher- und Spendenrekord beim Sommerfest der Bürgerhilfe Bruchköbel

(pm/ea) – Sommerfest der Bürgerhilfe – wie jedes Jahr bei herrlichem Sommerwetter, Begrüßung durch den Vorsitzenden Joachim Rechholz, Ansprache von Bürgermeister Günter Maibach mit großem Lob für das ehrenamtliche Engagement des Vereins.

Joachim Rechholz bedankte sich beim Bürgermeister für die langjährige gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und überreichte ihm ein Weinpräsent, denn es war das letzte Mal, dass Günter Maibach in seiner Funktion als Bürgermeister beim Sommerfest anwesend war.

Es war wie immer und diesmal doch ganz anders. Im Zuge der Innenstadterneuerung ist auch das Seniorenzentrum samt dem Platz davor in der Baugrube verschwunden. Man musste deshalb auf den Freien Platz gegenüber dem Alten Rathaus umziehen. Eine glückliche Entscheidung , denn dort gab es viel Platz für die mehr als 180 Besucher und der festgebaute Bühnenpavillon war der ideale Auftrittsort für die Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Bruchköbel, die mit flotten Weisen unterhielt. Essen und Getränke erfreuten in gewohnter Qualität die Besucher.

Diese wiederum bedankten sich mit kräftiger Fütterung des Spenden- Sparschweins. Dessen Inhalt – ein Rekordergebnis von 700 Euro – werden an die Arbeitsgemeinschaft Hospizdienst Hanau/MKK und das Hospiz Louise de Marillac Hanau gehen. Diese Institutionen werden bei der nächsten Veranstaltung der Bürgerhilfe „Vorsorge für den Lebensabend“ am 5. September eine wichtige Rolle spielen.

Fotos: PM

⇒www.bruchkoebel-aktuell.de

Neues von unseren Partnern! Anzeige