Petrijünger dominieren Stadtturnier der Rückinger Schützen

(pm/ea) – Das siebte Erlenseer Stadtturnier des Schützenvereins „Tell“ Rückingen ist seit kurzem Geschichte. Fünf Schießabende, die insgesamt 122 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten, um in 34 Mannschaften an den Start zu gehen, fanden mit der Siegerehrung am letzten Freitag ihren Höhepunkt.

Im Rahmen dieses Wettbewerbs galt es, 20 Wertungsschüsse mit dem aufgelegten Luftgewehr auf die elektronischen Messrahmen abzugeben, die bereits zum zweiten Mal eine reibungslose, aber auch durchaus spannende Veranstaltung ermöglichten. Durch die elektronische Trefferwertung bekam nicht nur der Schütze selbst unmittelbar seinen gelandeten Treffer am Monitor angezeigt, sondern auch die Zuschauer im Gastraum des Schützenhauses konnten über eine Leinwand live mit den Teammitgliedern mitfiebern.

„Wir freuen uns sehr über die diesjährige Beteiligung an unserem traditionellen Turnier“, so der erste Vorsitzende des Schützenvereins, Ralf Ruth, im Rahmen der Siegerehrung. Besonders erfreute es den Verein, dass sich die Freiwillige Feuerwehr Langendiebach sowie die DLRG nach kurzfristiger Pause wieder in die Startlisten eintrugen. Des Weiteren konnte der Schützenverein mit Teilnehmern aus den Reihen der Ordnungspolizei der Stadt Erlensee ein komplett neues Team im Schützenhaus begrüßen.

Nach diesen statistischen Erläuterungen wurden durch den Vereinsvorsitzenden die Siegerinnen und Sieger verkündet. In der Jugendklasse starteten 5 Mannschaften mit insgesamt 15 Teilnehmern. Hier gelang dem Angelverein Erlensee die Titelverteidigung mit 405 Ringen, knapp vor der zweiten (403 Ringe) sowie der ersten Mannschaft der Jugendfeuerwehr Erlensee (394 Ringe). Alle drei Mannschaften erhielten für ihre erbrachten Leistungen einen Verzehrgutschein. Bei der Einzelwertung der Jugendlichen ergab sich ein anderes Siegerbild. Mit Greta Deller von der Jugendfeuerwehr Erlensee verwies eine weibliche Teilnehmerin mit 157 Ringen ihre männlichen Mitwettbewerber auf die Ränge. 154 Ringe konnte Tim Kreuzer vom Angelverein Erlensee erzielen, wofür ihm die Silbermedaille gebührte. Auf dem Bronzerang folgte Nils Dähre (Jugendfeuerwehr Erlensee) mit 151 Ringen.

Bei den Damen galt es aus acht gestarteten Teams das Siegerteam zu ermitteln. Auch hier standen die Damen des Angelverein Erlensee mit glatten 500 Ringen ganz oben auf dem Treppchen. Mit 468 Ringen folgten die Starterinnen der ersten Mannschaft der DLRG auf dem zweiten Rang. Das Siegerpodest vervollständigte die zweite Mannschaft des Angelverein Erlensee mit 466 Ringen.

In der Einzelkonkurrenz machten ebenfalls zwei Damen des Angelvereins den Sieg unter sich aus. Als Beste aus den insgesamt 28 angetretenen Damen schoss sich Mira Viel mit sehr guten 182 Ringen und diesjähriger Turnierbestleistung auf den ersten Platz. Ihr folgte die Vereinskollegin Miriam Duttine mit 172 Ringen. Den dritten Platz belegte Natalie Feind von der Freiwilligen Feuerwehr Rückingen (166 Ringe).

Die Wertung der Herren- bzw. Mixedmannschaften, die aus je 4 Teilnehmer/innen bestanden, wurden zur Abwechslung nicht vom Erlenseer Angelverein dominiert. Hier freute sich die erste Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Rückingen mit 659 Ringen über einen gefüllten „Freßkorb“. 645 Ringe brachten die Feuerwehrkollegen aus dem Stadtteil Langendiebach in die Wertung ein und belegten damit den Silberrang. Auf dem dritten Platz folgte die DLRG 2 mit nur einem Ring Abstand, die damit bewies, dass auch eine Mixedmannschaft im Männerfeld durchaus erfolgreich sein kann.

Die Einzelwertung der Herren ließ sich der Angelverein Erlensee hingegen wieder nicht nehmen. Auch wenn es hier denkbar knapp zuging, bewies der Vorjahressieger, Jörg Viel, mit 177 Ringen ein ruhiges Händchen. Mit nur einem Ring Rückstand folgte Ralf Schneider von der Freiwilligen Feuerwehr Rückingen auf dem zweiten Platz. Ebenfalls nur einen Ring dahinter teilten sich die Rückinger Wehrkammeraden Saveli Miserich und Michael Ruth den dritten Platz.

Die Tell-Schützen aus Rückingen danken allen Teilnehmern für ihre Teilnahme und die schöne Atmosphäre an den Schießabenden: „Bis nächstes Jahr!“

Auf dem Titelfoto (v.l.): Ralf Ruth (Vorsitzender des Schützenvereins), Sieger der Einzelwertungen: Jörg Viel (177 Ringe) und Mira Viel (182 Ringe), Vertreter der Mannschaften: Hans Reichold für die Feuerwehr Rückingen, David Eduard Lanecki für die DLRG, Erhard Heilmann für den Angelverein Erlensee und Bürgermeister Stefan Erb für die Ortspolizei

Fotos: Privat

⇒Weitere Berichte vom Schützenverein im Erlensee Aktuell-Vereinsteil

Anzeige

Weihnachtswunschbaum bei REWE Reising für LaLeLu e.V.

Liebe Kundinnen, liebe Kunden, auch in diesem Jahr möchten wir, die Familie Reising wie das gesamte REWE – Reising Team, die wundervolle Arbeit des LaLeLu e.V. unterstützen. Bitte helfen Sie uns dabei. Im Eingangsbereich unseres freundlichen Einkaufsmarktes in der Ravolzhäuser Straße 2-4, 63526 Erlensee, steht ein Weihnachtsbaum mit bunten Herzen angehängt. Schon gesehen?

Weiterlesen