Feuerwehr Bruchköbel befreit Kleinkind aus verschlossenem PKW

(pm/ea) – Am Montagmittag musste die Feuerwehr Bruchköbel ein im Auto eingeschlossenes Kleinkind auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes in der Keltenstraße retten.

Eine Mutter hatte ihr Kind versehentlich im Fahrzeug eingeschlossen und bereits rund 20 Minuten lang versucht, irgendwie wieder ins Fahrzeug zu gelangen. In ihrer Not rief sie schließlich die Feuerwehr um Hilfe.

“Der Zustand des Kleinkindes hat uns dazu veranlasst, eine Sofortrettung einzuleiten und den Rettungsdienst nachzualarmieren”, sagte der Einsatzleiter. Mit Gewalt wurde eine Scheibe des Fahrzeuges entfernt und das Kind an den Rettungsdienst sowie die sichtlich erleichterte Mutter übergeben. Der Rettungsdienst übernahm die medizinische Versorgung des Sprösslings.

⇒www.bruchkoebel-aktuell.de

Neues von unseren Partnern! Anzeige

Theaterworkshop „QUEER durch alle Lebensformen“ mit Alexandra Ihrig und Joachim Letschert

Die Sommerpause ist vorbei und wir freuen uns auf die Weiterführung unseres Theaterworkshops und laden herzlich ein zu einem weiteren Teil des Theaterworkshops „QUEER- durch alle Lebensformen“ einladen. Ein Projekt der Partnerschaft für Demokratie Erlensee- Rodenbach, gefördert vom Bundesfamilienministerium im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

Weiterlesen