Im September Start der „Interkulturellen Wochen“ in Bruchköbel

(pm/ea) – Bereits im vergangenen Jahr hat sich Bruchköbel anlässlich einer kleinen Umzugsfeier des Cafe Barrierefrei vom JUZ in den Kunstraum Artrium an den Interkulturellen Wochen des Main-Kinzig-Kreises beteiligt. In diesem Jahr werden die Verantwortlichen aus Stadt und Flüchtlingshilfe sich aktiv über den gesamten Zeitraum im September 2019 beteiligen.

Start der Themenreihe ist die Ausstellungseröffnung mit „Yallah“ am Samstag, dem 31. August, 18.00 Uhr im Kunstraum Artrium am Inneren Ring 1a-d. Die Ausstellung ist bis zum 28.09.2019 jeweils mittwochs bis sonntags von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Schülergruppen nach Anmeldung (Anmeldungen unter interkulturellewochen@bruchkoebel.de). Der Eintritt ist frei!

Im Herbst 2019 ist es nunmehr vier Jahre her, dass sich mehr als tausend Flüchtlinge über den Budapester Fernbahnhof Keleti zu Fuß in Richtung österreichischer Grenze aufmachten. Nach und nach rücken der Sommer 2015, der „March of Hope“ von Budapest nach Österreich und die „Willkommen“ rufenden Menschen an deutschen Bahnhöfen immer weiter in die Ferne.

Stattdessen dominieren Diskussionen über Grenzsicherung und Terrorgefahr die öffentliche Wahrnehmung. Dagegen soll mit dieser Ausstellung der „lange Sommer der Migration“ 2015 und die Öffnung eines Korridors durch Süd-Osteuropa als wichtiges politisches und historisches Ereignis festgehalten werden. Die Ausstellung rückt die Flüchtlinge in den Vordergrund und zeigt mit zahlreichen Audio- und Videoaufnahmen und Kunstwerken ihre Sichtweisen auf Migration und Europa.

Mit weiteren Thementagen am 5. September zum Thema Integration durch Wohnen, am 12. September mit dem Thema Integration durch Sport, am 14. September mit einem Sport und Spielfest sowie in einer Kooperation mit der Heinrich Böll Schule in deren Projektwoche zum Thema Integration durch Demokratie, Respekt und Religiöser Toleranz und am 26. September zum Thema Integration durch Arbeit, werden die Interkulturellen Wochen angefüllt sein. (Näheres hierzu in den Programmheften des Main-Kinzig-Kreises)

Den Abschluss bildet eine Finissage am Internationalen Tag des Flüchtlings am Freitag, dem 27. September 2019 mit Musik und Lesungen um 11.00 Uhr im Kunstraum Artrium.

⇒www.bruchkoebel-aktuell.de

Neues von unseren Partnern! Anzeige

Sparkasse Hanau unterstützt 18. Hanauer Stadtlauf

Die Sparkasse Hanau unterstützt den am 20. September 2019 stattfindenden Hanauer Stadtlauf „Stärke zeigen – Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“ mit 1.000 Euro.

Weiterlesen