Erlensee (Rockin´1000) hat einen Weltrekord

(pm/ea) – Als die beiden Erlenseer Ulf Steinbacher und Alexander Pfender sich am Freitag zu den ersten Proben als Sänger und Drummer für das ROCKIN´1000 Projekt in der Frankfurter Commerzbankarena aufmachten, ahnten Sie noch nicht, dass sie am Sonntagabend mit einem Weltrekord für die „größte live spielende Rockband“ wieder nach Erlensee zurückkommen würden.


Der Visionär Fabio Zaffagnini rief sie, um genau dies zu tun, und so kam es, dass am vergangenen Sonntagabend insgesamt 1002 Musiker (inkl. Dirigenten Wolf Kerschek) aus allen Herren Ländern die CoBa vor rund 15.000 Zuschauer rockten und sich somit den Weltrekord aus Asien holten!

3 Tage lang bereiteten die sogenannten GURU`s die 1000 Musiker in den einzelnen Sektionen (Bass, Gitarre, Drums, Keyboards, Streicher, Bläser und Gesang) mit viel Dizliplin auf das gemeinsame Spektakel vor, was tatsächlich eine Meisterleistung darstellte.

So viele Musiker der verschiedensten Art gleichzeitig nur über Klick und Anweisung im Ohr zu koordinieren, dass am Ende 18 Songs der Rockgeschichte herauskommen, die einem sprichwörtlich die Gänsehaut eiskalt den Rücken hinunter laufen lassen, ist schon der blanke Wahnsinn.

Es war ein unvergessliches Wochenende für die beiden Erlenseer Jungs, an dem sie viele neue Freunde aus den unterschiedlichsten Teilen dieser Erde kennen und lieben gelernt haben, um mit Ihnen gemeinsam für 2,5 Stunden Rock-Geschichte zu schreiben!!!

Impressionen „Smells Like Teen Spirit“ live bei Rockin´1000 am 7. Juli in der Commerzbank-Arena Frankfurt

Fotos: PM

 

Neues von unseren Partnern! Anzeige