Open-Air Kinonacht in Langenselbold – „Bohemian Rhapsody“

(pm/ea) – Am Donnerstag, 27. Juni wartet in Langenselbold wieder einmal ein großartiger Film auf alle Cineasten und Freiluftgenießer. Mit dem Epos um die englische Kultband Queen und deren im Jahre 1991 an Aids verstorbenen Sänger kommt eine musikalische Karriere auf die Leinwand, die ihres Gleichen sucht.

„Nur seine Geschichte war noch außergewöhnlicher als ihre Musik“, so lautet der Untertitel, der vielen Musikfans aus dem Herzen spricht.

So kommt mit diesem Werk einmal mehr ein Kassenschlager zur Aufführung, der es sicher wert ist auch ein zweites oder gar drittes Mal angesehen zu werden. Vor allem in diesem Ambiente wird der Abend bestimmt zu einem ganz großen Musik- und Filmerlebnis. Veranstaltungsort wird das städtische Freibad sein, der wirklich nur bei schlechtem Wetter gegen die Klosterberghalle eingetauscht wird.

Karten können im Bürgerbüro des Langenselbolder Rathauses für 5 € im Vorverkauf erworben werden. An der Abendkasse wird dieses Vergnügen 7 € kosten. Einlass zum städtischen Freibad wird für alle Open-Air-Kinobesucher ab 20.30 Uhr gewährt. Gegen 22.00 Uhr, und somit bei Einbruch der Dunkelheit, heißt es dann „Film ab“.

Der Badebetrieb im Freibad endet an diesem Tag ausnahmsweise um 19.30 Uhr. Aufgrund der verkürzten Badezeit wird der Eintritt ab 17 Uhr auf 2 € für Vollzahler reduziert. So müssen diejenigen, die sich nach Feierabend auf eine kurze Erfrischung im Freibad freuen, nicht mehr den vollen Eintrittspreis entrichten.

Weitere Informationen gibt es bei der Familien- und Jugendförderung der Stadt Langenselbold, Schlosspark 2, Telefon 06184 802-37, t.kresslein@langenselbold.de

⇒www.langenselbold-aktuell.de

Anzeige