Erlensee II steigt in Kreisoberliga Hanau auf

(pm/ea) – Es war ein hartes Stück Arbeit auf dem Trainingsplatz in Hüttengesäß. Stumpf, trocken, viele kleinere Löcher, mal bergauf und mal bergab, dennoch hat es die Mannschaft verstanden damit umzugehen.


Es waren wieder eher harmlose Gastgeber, die jedoch in der Anfangsphase hätten in Führung gehen können. Danach übernahm Erlensee immer mehr das Spiel und baute Druck auf, aber Hüttengesäß stand gut und ließ sehr wenig Chancen zu.

Auch in der 2. Hälfte das gleiche Bild, Erlensee versuchte in Führung zu gehen und wurde jetzt immer drückender. Eine verunglückte Flanke von Treash wischte der Keeper aus dem Winkel und weitere Chancen folgten nun.

Nach der Verletzung von Rustler, stellte Trainer Jung um, und wechselte den erst 18jährigen P. Müller ein. Nach Pass von Vargas stand dieser dann richtig, vernaschte noch den Abwehrspieler und schoss zum 1-0 für Erlensee ein.

Jetzt ging das Spiel in die entscheidende Phase…noch 15 Minuten. Nach einer Tätlichkeit, sah ein Hüttengesäßer die rote Karte.  Nun nur noch mit 10 Mann konnte Hüttengesäß nicht mehr viel ausrichten und lief in einen Konter, den Sascha Bernhard dann mit seinem Sonntagsschuß zum 2-0 Endstand abschloss.

Fazit Trainer Jung: „Erlensee steigt verdient in die KOL Hanau auf und hat somit den Durchmarsch von der B-Liga geschafft. Ich bin stolz auf diese Mannschaft und heute haben sie sich dafür belohnt!

Fotos: Wolfgang Racek

Weitere Berichte über den 1. FC 06 Erlensee unter https://www.erlensee-aktuell.com/category/erlensee/vereine/1-fc-06-erlensee/

Neues von unseren Partnern! Anzeige

Sparkasse Hanau unterstützt 18. Hanauer Stadtlauf

Die Sparkasse Hanau unterstützt den am 20. September 2019 stattfindenden Hanauer Stadtlauf „Stärke zeigen – Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“ mit 1.000 Euro.

Weiterlesen