Rundgang zu den Weißstörchen

(pm/ea) – Im Rahmen seines Jahresprogramms bietet der Arbeitskreis Main-Kinzig der HGON – Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz – am kommenden Freitag, 7. Juni, eine interessante Exkursion.

Um 18.30 Uhr startet ein barrierefreier Rundgang zu den Rodenbacher Störchen – dort nisten 11 Paare – unter der Leitung von Karlheinz Bär. Auf allen Horsten sind die Jungstörche bereits geschlüpft und recken ihre Schnäbel, wenn ein Altstorch Nahrung bringt, gierig ihrem Elternteil entgegen. Eigene Ferngläser und Spektive sollten mitgebracht werden.

Treffpunkt ist in der Kinzigstraße zwischen Spielplatz und Eisenbahnüberführung in Rodenbach-Niederrodenbach. Dauer etwa 2 Stunden, Wegestrecke etwa 2 km. Um Spenden für die HGON wird gebeten.

Dauer der Tour etwa 2 Stunden, Streckenlänge ungefähr 3 km, nur flach. Bei Dauerregen entfällt die Veranstaltung.

⇒www.hgon-mkk.de

Auf dem Foto: Auf dem Kunsthorst in der Kinzigaue von Rodenbach mit freiem Blick zum Buchbergturm nisten seit dem Jahr 2000 wieder Weißstörche

Foto: Axel Häsler

⇒www.rodenbach-aktuell.de

Anzeige

Wiedemeier wechselt an die Spitze der Frankfurter Sparkasse

Dr. Ingo Wiedemeier wird künftig als Vorstandsvorsitzender die Geschicke der Frankfurter Sparkasse leiten. Wiedemeier folgt damit Robert Restani, der im Verlauf des Jahres in den Ruhestand treten wird und ebenfalls von der Sparkasse Hanau nach Frankfurt wechselte.

Weiterlesen