Lidl-Geschäftsführer präsentiert Neubau-Projekt – Ausschuss stimmt für Bebauungsplan

(pm/ea) – In der kommenden Sitzung der Erlenseer Stadtverordnetenversammlung am 23. Mai soll über die Abwägung und den Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan „Gewerbepark II“ bezüglich des Neubaus der Lidl-Vertriebszentrale abgestimmt werden. In der Ausschuss-Sitzung am Donnerstag informierte Lidl-Geschäftsführer Stephan Zimmermann über das Projekt.

Wie die Stadt Erlensee in einer Pressemitteilung berichtet, wurde zur Vorbereitung aller einzelnen Abstimmungspunkte im Bau- und Umweltausschuss im Rathaus Erlensee noch einmal kontrovers diskutiert. Eingeladen waren auch Stephan Zimmermann und Prokurist Dirk Brunner von der Lidl-Vertriebszentrale in Alzenau. Der Lidl-Geschäftsführer erklärte den anwesenden Ausschussmitgliedern und einigen wenigen Besuchern Unternehmenskultur und -strategie rund um den Umzug von Alzenau nach Erlensee.

Am Ende der Debatte über die Neuansiedlung der Lidl-Vertriebszentrale sprachen die Mitglieder des Ausschusses der Stadtverordneten-Versammlung ihre Empfehlung für den Beschluss der Abwägung und den Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan „Gewerbepark II“ aus.

Auf dem Foto (v.l.): Stadtplaner Thomas Egel, Erste Stadträtin Birgit Behr, Stephan Zimmermann, Dirk Brunner (beide Lidl) und Klaus Brauer von der Stabsstelle Wirtschaftsförderung in Erlensee

Foto: Petra Behr

Neues von unseren Partnern! Anzeige

Theaterworkshop „QUEER durch alle Lebensformen“ mit Alexandra Ihrig und Joachim Letschert

Die Sommerpause ist vorbei und wir freuen uns auf die Weiterführung unseres Theaterworkshops und laden herzlich ein zu einem weiteren Teil des Theaterworkshops „QUEER- durch alle Lebensformen“ einladen. Ein Projekt der Partnerschaft für Demokratie Erlensee- Rodenbach, gefördert vom Bundesfamilienministerium im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

Weiterlesen