Alte Wache wird Sitz der Rechtsanwaltskanzlei und Wirtschaftsberatung Munk

(ms/ea) – Am Montag fand die offizielle Übergabe der Alten Wache auf dem Fliegerhorst an Rechtsanwalt Harald Munk durch den Vorsitzenden des Zweckverbands Fliegerhorst, Bürgermeister Stefan Erb, statt.

Wie Harald Munk erläuterte, wird seine Rechtsanwaltskanzlei und Wirtschaftsberatung, die sich derzeit noch in Neuberg befindet, in das Erdgeschoss des Gebäudes einziehen, während die Räumlichkeiten darüber als Büroflächen vermietet werden sollen. Insgesamt stehen in dem Gebäude rund 500 m² Bürofläche zur Verfügung.

Die Geschichte des Gebäudes bleibt der Nachwelt erhalten

Harald Munk möchte die ursprüngliche Bausubstanz der Alten Wache aus der Bauzeit von 1937 größtenteils authentisch erhalten oder wiederherstellen und zeigte sich von dem Gebäude sehr angetan. Neben dieser Begeisterung zeigte er auch ein großes Herz für die Tierwelt: die in dem Gebäude brütenden Hausrotschwänzchen werden nicht gestört und mit der Sanierung der betroffenen Zimmer entsprechend gewartet.

Im Sommer 2019 soll das Gebäude bezugsfertig sein

Auf dem Titelfoto (v.l.): Klaus Brauer, Stabsstelle Wirtschaftsförderung, Rechtsanwalt Harald Munk und Bürgermeister Stefan Erb

Fotos: Markus Sommerfeld

Weitere Berichte zum Thema Fliegerhorst unter https://www.erlensee-aktuell.com/category/erlensee/fliegerhorst/

 

 

Neues von unseren Partnern! Anzeige

Sparkasse Hanau unterstützt 18. Hanauer Stadtlauf

Die Sparkasse Hanau unterstützt den am 20. September 2019 stattfindenden Hanauer Stadtlauf „Stärke zeigen – Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“ mit 1.000 Euro.

Weiterlesen