Gemeldeter Dachstuhlbrand entpuppt sich als brennende Garage

(pm/ea) – Die Feuerwehr Langenselbold wurde am Sonntagmorgen um 08:41 Uhr zusammen mit dem Rettungsdienst zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand in die Jahnstraße alarmiert. Schon von weitem war eine schwarze Rauchsäule zu sehen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus, dass der Anbau einer Garage in Vollbrand stand und das Feuer zum Teil auf die Garage übergegriffen hatte. Durch einen Trupp unter Atemschutz konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht und die anliegende Garage auf weitere Glutnester kontrolliert werden. Hierfür mussten Teile der Deckenkonstruktion abgebaut werden.

Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf die übrige Garage.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurden zwei weitere Trupps unter Atemschutz für Nachlöscharbeiten eingesetzt. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Schadenshöhe und die Brandursache sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht bekannt und Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Die Feuerwehr Langenselbold war mit fünf Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften rund anderthalb Stunden im Einsatz.

Fotos: Feuerwehr Langenselbold

⇒www.langenselbold-aktuell.de

Neues von unseren Partnern!