„Sei kein DEPP (Deutsche Ekel-Polit.-Partei)“ – Filmaufnahmen in der Georg-Büchner-Schule

(pm/ea) – Kinder und Jugendliche im Alter von 8-18 Jahren haben ein Theater- und Filmprojekt erarbeitet, in dem sie ihr Publikum zu Solidarität und gesellschaftlichem Engagement aufrufen wollen.

Inhalt des Stückes ist, dass die Kinder und Jugendlichen deutsche Familien darstellen, die auf Grund des Aufkommens einer nationalsozialistischen Partei (Deutsche Ekel-Polit.-Partei DEPP) ihr Land verlassen müssen. Auch in dem gerade entstehenden Film wird deutlich, dass die Familien den Machtwechsel – ohne es zu wollen – durch ihre Teilnahmslosigkeit und ihr Desinteresse an politischer Mitbestimmung selbst herbeigeführt haben.

Das Projekt ist eine Weiterentwicklung des Theaterprojektes „Zuhause in Globalien – verkehrte Welt“ und wird seit 2018 als Filmprojekt fortgeführt. Das Theaterstück wurde in der Georg-Büchner-Schule aufgeführt, wo dann weitere Schüler und Schülerinnen für das Filmprojekt gewonnen wurden.

Am Samstag wurden weitere Alltagsszenen in der Georg-Büchner-Schule Erlensee aufgezeichnet, bei dem weit mehr als 50 Schüler und Schülerinnen mitarbeiten. Bürgermeister Stefan Erb ist von dem Engagement der jungen Schauspieler und Schauspielerinnen beeindruckt und lobt den persönlichen Einsatz der Jugendlichen, sich einem solchen Thema über lange Zeit zu widmen und die eigene Freizeit dafür einzusetzen. Er ist sich sicher, dass es der großen Filmcrew gelingen wird, andere Menschen mit dem ab Sommer fertiggestellten Film zu Empathie und gesellschaftlichen Engagement zu interessieren.

Die Premiere des Filmes wird im Kinopolis Hanau und in Folge in der Georg-Büchner-Schule und weiteren Orten aufgeführt. Als Dank schenkte Bürgermeister Erb schon jetzt ein Freiticket für das Hanauer Kino.

Gefördert wird das Projekt über das Bundesprogramm Kultur macht stark und den Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband – Gesamtverband e. V.

Federführend ist hierfür der Bürgerverein Soziales Erlensee e.V., der das Projekt gemeinsam mit der Georg-Büchner-Schule, dem Familienzentrum, Kita An der Gende und dem TKJE durchführt.

Fotos: PM

Neues von unseren Partnern!