Kleidersammlung 2018 unterstützte fünf verschiedene Projekte

(pm/ea) – Durch die Mithilfe von vielen engagierten Ehrenamtlichen konnte auch im Jahr 2018 wieder erfolgreich die Kleidersammlung „Aktion Eine Welt“ des Kolpingwerks Fulda durchgeführt werden.


Fünf verschiedene Projekte konnten mit einer Gesamtsumme von 21.000 Euro unterstützt werden. 5.000 Euro wurden ausgeschüttet für den Anbau eines Spielzimmers im Kolpinghaus Kamnica in Slowenien. Die Kinder sollen hier eine tägliche Anlaufstelle haben, wo sie sich austauschen und spielen können. Ebenfalls 5.000 wurden in Berufsvorbereitungskurse in Südafrika investiert. Farbige Jugendliche in den Townships der großen Städte wie Johannesburg und Kapstadt leiden besonders unter den Folgen der Apartheid. Kolping Südafrika bietet diesen jungen Menschen einen dreimonatigen Kurs an, der sie fit macht für einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz. Weitere 5.000 Euro unterstützen ein Kolping-Berufsbildungszentrum in Naga City auf den Philippinen. Die Kolping-Berufsbildungszentren haben einen guten Ruf, denn neben einer guten Ausstattung wird besonders Wert auf qualifiziertes und engagiertes Lehrpersonal gelegt. Das Kolping-Berufsbildungszentrum in Muramba/Ruanda erhielt ebenfalls 5.000 Euro. An ein Misereorprojekt in Brasilien für „Rechte der Kleinbauern“ gingen 1.000 Euro.

Auch im Jahr 2019 findet wieder eine Kleidersammlung für die Aktion Eine Welt im Bistum Fulda statt. Termin ist der 4. Mai für alle Regionen.

Neues von unseren Partnern! Anzeige

Sparkasse Hanau unterstützt 18. Hanauer Stadtlauf

Die Sparkasse Hanau unterstützt den am 20. September 2019 stattfindenden Hanauer Stadtlauf „Stärke zeigen – Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“ mit 1.000 Euro.

Weiterlesen