Frankfurter Volksbank fördert Familienklassen des Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen mit 1.000 Euro

(pm/ea) – Neue Projekte, darunter solche des Albert-Schweitzer-Kinderdorf (ASK) Hessen e.V., finanziell anzuschieben, hat sich die Frankfurter Volksbank als ein Ziel im Bereich ihres sozialen Engagements gesetzt.

Um sich gleich zu Anfang des Jahres über die aktuellen Entwicklungen sowie neue Projekte im ASK Hanau informieren zu lassen, war Robert Lang, Generalbevollmächtigter Leiter des Regionalmarktes Hanau der Frankfurter Volksbank deshalb der Einladung des geschäftsführenden Vorstandes des ASK Hessen e. V., Dr. Wolfram Spannaus, gefolgt.

Neben der Erläuterung des differenzierten Konzeptes des Vereins, ging Spannaus dabei besonders auf den multifamilientherapeutischen Ansatz des ASK ein, der auf der gleichzeitigen Arbeit mit sechs bis acht Familien und damit der Einbeziehung der Eltern beruht. Im Besonderen wurde hier über die Konzeption der „Familienklasse“ gesprochen, die auf gleicher Grundlage in Grundschulen stattfindet und damit die Ursachen von Schul- und Verhaltensproblemen von Kindern in systemischer Herangehensweise bearbeitet. In Kooperation mit der Schule und dem Kinderdorf entwickeln Kinder und deren Eltern dabei eigene Lösungsansätze für Konflikte und erleben somit eine besondere Teilhabe. Der Erfolg des zugrundeliegenden Konzeptes hat dazu geführt, dass das Kultusministerium diese besondere Form von Schulsozialarbeit finanziell unterstützt.

Auch in Zukunft möchte der ASK Hessen e. V. dabei helfen, die Familienklassen weiter auszubauen. Dazu ist es wichtig, Förderer zu finden, die dieses Vorhaben unterstützen. Die Spende der Frankfurter Volksbank wird deshalb in diesem Bereich eingesetzt. Dr. Wolfram Spannaus bedankte sich herzlich für diese zukunftsorientierte Unterstützung.

Auf dem Foto: Robert Lang, Frankfurter Volksbank, Generalbevollmächtigter Leiter Regionalmarkt Hanau, Dr. Wolfram Spannaus, Geschäftsführender Vorstand ASK Hessen e.V.

Foto: PM

⇒www.ask-hessen.de

⇒www.hanau-aktuell.com

 

Neues von unseren Partnern!

Pünktlich zu Ostern wieder die „Böhmische Weinbratwurst“ nach alt überliefertem Rezept im Sortiment

Pünktlich zu Ostern haben wir am Samstag, den 20.04.2019 wieder die „Böhmische Weinbratwurst“ nach alt überliefertem Rezept im Sortiment. Wir bitten um Vorbestellung für diesen Termin! Außerdem bieten wir Ihnen Kalbfleisch aus eigener Schlachtung und frische Lammkeule fürs Osterfest an! Auch hier bitten wir um Vorbestellung!

Weiterlesen