Die Stadt Erlensee informiert: Katzenschutz durch Kastration, Kennzeichnung und Registrierung

(pm/ea) – Die Stadt Erlensee weist in einer Pressemitteilung noch einmal auf einen Flyer der Landestierschutzbeauftragten zum Thema „Katzenschutz“ hin. Darin wird über Kastration, Kennzeichnung und Registrierung von Katzen informiert.

Dieser Flyer ist bei der Stadtverwaltung Erlensee im Rathaus erhältlich. Auch ist er auf der städtischen Homepage unter https://www.erlensee.de/leben-in-erlensee,natur.html abrufbar und steht unter https://www.erlensee-aktuell.com/tiere/ zum Download bereit.

Rund zwei Millionen Katzen leben deutschlandweit auf der Straße. Durch frei herumlaufende, unkastrierte Katzen vermehrt sich die Population stetig. Dadurch steigt auch die Gefahr der Ausbreitung diverser Katzenkrankheiten. Aus diesem Grund empfiehlt die Landestierschutzbeauftragte sowohl männliche als auch weibliche Katzen ab dem 5. Lebensmonat kastrieren zu lassen.

Durch die Kennzeichnung und Registrierung können die freilaufenden Katzen einem Halter zugeordnet und zurückgegeben werden. Nähere Informationen können dem ausgelegten Flyer entnommen werden.

Neues von unseren Partnern!

Bürgermeister Stefan Erb steht Bewohnern des „Hauses Rosengarten“ Rede und Antwort

Bürgermeister Stefan Erb folgte gerne der Bitte zu einem Besuch im Haus Rosengarten, um Bewohnern des Hauses „Rede und Antwort“ zu stehen. Viele Bewohner nahmen die Gesprächsrunde zum Anlass, dem Bürgermeister Fragen zu aktuellen Themen rund um Erlensee zu stellen, welche dieser bereitwillig beantwortete.

Weiterlesen