Pfarrgemeinderat von Sankt Familia lud zum Mittagessen

(pm/ea) – Direkt nach dem Sonntagsgottesdienst hieß es in der katholischen Kirchengemeinde Sankt Familia: „Essen fassen“. Der Pfarrgemeinderat ließ es sich nicht nehmen, kleine und große Gäste persönlich im Haus Shalom zu bewirten und die Teller mit Hackbraten und diversen Salaten reichlich zu füllen.

Auch Leckermäulchen kamen auf ihre Kosten: die selbstgemachte Schoko- und Stracciatellamousse als auch der frische Apfelkuchen fanden reichlich Abnehmer.

„Ein voller Erfolg“, so Detlef Rochow, 1. Sprecher des Pfarrgemeinderats. „Auch wenn der Gemeindesaal sich anfangs nur schleppend füllte – am Ende war jeder Platz belegt, die Stimmung gut und alle Töpfe und Schüsseln leer.“

Ganz besonders freuen sich die Veranstalter natürlich über die Spendensumme von 345,70 EURO, die bei diesem „Besonderen Gemeindetreff“ gesammelt werden konnte und für das Frauenhaus in Hanau bestimmt ist. In dieser Institution finden seit 1981 Frauen mit ihren Kindern Zuflucht, wenn sie von häuslicher Gewalt bedroht sind.

Die Pfarrgemeinde St. Familia veranstaltet jeden Sonntag nach dem Familiengottesdienst einen Gemeindetreff und lädt alle Interessierten herzlich ein, sich gemütlich bei einer Tasse Kaffee oder Erfrischungsgetränken einzufinden, Kontakte zu knüpfen und auszutauschen. In regelmäßigen Abständen organisieren die unterschiedlichen Gemeindegruppen zusätzlich den „Besonderen Gemeindetreff“, bei dem das Angebot um ein schmackhaftes Mittagessen erweitert wird.

Foto: PM

⇒www.bruchkoebel-aktuell.de

Neues von unseren Partnern! Anzeige

Sparkasse Hanau unterstützt 18. Hanauer Stadtlauf

Die Sparkasse Hanau unterstützt den am 20. September 2019 stattfindenden Hanauer Stadtlauf „Stärke zeigen – Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“ mit 1.000 Euro.

Weiterlesen