U15 mit starker Leistung beim int. Baumit Cup in Schärding/Österreich

(pm/ea) – Am zweiten Tag des neuen Jahres machte sich die U15 des 1.FC 06 Erlensee auf den Weg nach Schärding/Österreich, um ein Finalticket bei einem der beiden Qualifikationsturniere des großen und weit bekannten internationalen U15-Baumit Cups zu ergattern.

Ausgerichtet von dem österreichischen Verein Union Esternberg trafen sich bereits zum 28.Mal zahlreiche europäische Top-Nachwuchsteams in der Bezirkssporthalle in Schärding um den Turniersieger auszuspielen.

Als nicht „Profi-Verein“ sahen die Jungs des 1.FC 06 Erlensee die Möglichkeit, sich über eines der Qualifikationsturniere ins top besetzte internationale Teilnehmerfeld zu spielen, welches auch auf beeindruckende Weise gelingen sollte.

So stand am Donnerstagmittag das erste Qualifikationsturnier an, welches nach einer stetigen Leistungssteigerung souverän gewonnen werden konnten. In der Vorrunde setze sich die U15 vom FCE mit 4 Siegen aus 4 Spielen gegen ebenfalls sehr ambitionierte Teams durch und stand somit im Halbfinale des Qualiturnieres, welches souverän mit 4:0 gegen Eintracht Karlsfeld gewonnen werden konnte. Im Endspiel ging es ausgerechnet gegen die ebenfalls aus Hessen angereisten Jungs vom Karbener SV. Auch das Endspiel wurde seitens des FCE klar dominiert, am Ende stand ein hoch umjubelter 2:0 Erfolg nach Abschluss der Spielzeit auf der Anzeigentafel. Der Turniersieg, welcher mit einem Torverhältnis von 21:0 Toren und 6 Siegen aus 6 Spielen nicht hätte besser ausfallen können, bedeutete gleichzeitig die Teilnahme am großen Hauptturnier. Hier warteten in der Gruppe C die namhaften Teams vom VFB Stuttgart, NAC Breda (Holland), Linzer ASK und die SC Wiener Neustadt auf die jungen Raben. Weitere Teilnehmer beim Hauptturnier waren u.a. die Teams vom FC Liverpool, Borussia Dortmund, Olympique Marseille, RB Leipzig, Austria Wien und Slavia Prag um einige der Top Mannschaften zu nennen. Bevor es jedoch am Samstag mit dem Finalturnier losging, stand noch das 2.Qualifikationsturnier an. Auch hier überstand der FCE als Gruppenerster die Vorrunde, schaffte es dieses Mal jedoch nicht über das Halbfinale hinaus.

Am Samstagmittag ging es dann endlich auch für die U15 des 1.FC 06 Erlensee los. Daheim gebliebene Eltern und Fans konnten das Hallenspektakel live im TV verfolgen und fieberten sicherlich genauso mit, wie die Jungs auf dem Spielfeld. Im ersten Gruppenspiel ging es gegen den Vorjahressieger VFB Stuttgart. Gegen den Mitfavoriten zeigten die jungen Raben am Anfang etwas Respekt und mussten folge dessen den 0:1 Rückstand hinnehmen. Jedoch kämpften sich die Jungs des FCE immer besser in die Partie und kamen kurze Zeit später zum überraschenden und in der Halle hochumjubelten 1:1 Ausgleich. Mit viel Leidenschaft und Einsatz konnte das Ergebnis bis zur Schlusssirene gehalten werden, welches von der voll besetzten Halle mit großem Applaus honoriert wurde. Der Stadionsprecher fand die Worte „welch eine Überraschung, wer hätte damit gerechnet“. Beflügelt von dem Achtungserfolg ging es im 2.Gruppenspiel gegen den österreichischen Vertreter „SC Wiener Neustadt“. In einer ausgeglichen Partie hatten beide Teams die Möglichkeit den Siegertreffer zu erzielen. Doch entweder scheiterten die Stürmer an den stark aufgelegten Keepern oder an ihren eigenen Nerven, so dass sich beide Seiten mit einem 0:0 zufrieden geben musste. Im 3.Gruppenspiel sollte dann endlich der 1.Sieg für die Erlenseer Jungs folgen. Gegner war das Nachwuchsteam vom holländischen Erstligsten NAC Breda. Nach einer starken Teamleistung konnte auch die 1:0 Führung erzielt werden. Leider verpasste man es den 2.Treffer zu erzielen, so dass der Ausgleich kurz vor Schluss zum 1:1 sehr ärgerlich war. Im letzten Gruppenspiel gegen LASK (Linz) ging es dann für beide Teams um alles. Die U15 des 1.FC 06 Erlensee hatte tatsächlich die Chance in die Zwischenrunde einzuziehen. Im Nachhinein hätte hierfür sogar ein Unentschieden gereicht, welches jedoch leider 3 Sekunden vor Schluss aus der Hand gegeben wurde. So war das hochklassige Turnier mit der knappen und vermeidbaren Niederlage gegen LASK für die jungen Raben nach der Vorrunde vorbei, jedoch konnte man trotz großer Enttäuschung die Halle erhobenen Hauptes verlassen, hatte man doch tolle Spiele und starke Leistungen gegen die ebenfalls weit angereisten top Teams aus Europa und der Bundesliga gezeigt. Mit ein bisschen mehr Kaltschnäuzigkeit vor des Gegners Tor wäre sogar noch deutlich mehr möglich gewesen. Am Ende des Tages gewann der VFB Stuttgart erneut das Turnier, was noch mal die Leistung der Erlensee U15 untermauern sollte. S

icherlich wird dieses absolute Highlight den Erlenseer Jungs lange in Erinnerung bleiben. Bereits im Februar hat die U15 des 1.FC 06 Erlensee auf heimischen Gelände die Möglichkeit, ihr Können erneut unter Beweis zu stellen. Hier werden die Bundesliga Nachwuchsteams von Bayern München, Eintracht Frankfurt, FSV Mainz 05, FC Augsburg, FC Nürnberg und sogar ein französischer Vertreter mit dem FC Metz nach Erlensee zu einem Leistungsvergleich kommen.

Foto: PM

Weitere Berichte über den 1. FC 06 Erlensee unter https://www.erlensee-aktuell.com/category/erlensee/vereine/1-fc-06-erlensee/

Neues von unseren Partnern!

„Lebenswünsche“ … oder in diesem Fall: ein letzter Wunsch!

Ein sehr schönes „Dankeschön“ von Angehörigen erhielt vor kurzem das Haus Rosengarten wegen der Erfüllung eines Lebenswunsches von Herta Weidenbach. Es war tatsächlich der letzte Wunsch von ihr.

Weiterlesen