Arbeitsreicher Jahreswechsel für die Hanauer Feuerwehr

(pm/ea) – In der Zeit zwischen Silvester, 18 Uhr, und Neujahr, 6 Uhr, musste die Feuerwehr Hanau zu insgesamt zu 15 Einsätzen ausrücken.


Ein großer Anteil hatten hierbei die Brandeinsätze, insgesamt 12, davon überwiegend Kleinbrände im Freien und Müllcontainer. Schwerpunkt war hier die Innenstadt, der Bereich Kesselstadt und Klein Auheim.

Kurz nach Mitternacht kam es vermutlich durch Feuerwerkskörper im 3. Obergeschoss eines Hauses in der Dresdner Straße zu einem Kleinfeuer auf dem Balkon – dies konnte durch Anwohner und der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Größe Schäden an Gebäude sind nicht entstanden.

Weiterhin war der Einsatz auf der A 66 nach einem Verkehrsunfall erforderlich, da dort Kraftstoffe ausgelaufen waren und die Einsatzstelle für die Polizei ausgeleuchtet
werden musste..

In Mittelbuchen unterstützte die Feuerwehr den Rettungsdienst bei einer Patientenrettung.

Ein besonderer Dank der Feuerwehrführung geht insbesondere an die vielen ehrenamtlichen Einsatzkräfte in dieser Nacht, die für die Sicherheit zur Verfügung gestanden haben.

⇒www.hanau-aktuell.com

Neues von unseren Partnern!

Sparkasse Hanau: Christian Rieth neuer Leiter Private Banking

Christian Rieth ist seit Jahresbeginn neuer Leiter des Bereichs Private Banking der Sparkasse Hanau.

Weiterlesen