17-jähriger Hanauer durch Messerstiche verletzt – Zwei Festnahmen – Zeugen gesucht!

(pm/ea) – Polizeibeamte nahmen am späten Mittwochabend zwei Männer vorläufig fest, nachdem in Hanau in der Otto-Wels-Straße ein Jugendlicher verletzt aufgefunden worden war.

Gegen 22.50 Uhr hatte ein Zeuge die Polizei alarmiert. Die herbeigeeilten Polizisten trafen einen 17-Jährigen an, der offensichtlich Stichverletzungen am Oberkörper hatte. Der junge Hanauer wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Im Rahmen der Fahndung, bei der auch der Polizeihubschrauber im Einsatz war, nahmen die Beamten einen ebenfalls 17-Jährigen sowie einen 23-Jährigen vorläufig fest. Zudem wurde das mutmaßliche Tatmesser aufgefunden und sichergestellt.

Die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei ermitteln nun wegen Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts; die Hintergründe sind noch nicht geklärt. Die Kriminalpolizei ist für Hinweise hierzu unter der Rufnummer 06181 100-123 zu erreichen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden die Beschuldigten, die beide in Hanau wohnen, am Donnerstag zur richterlichen Vorführung gebracht. Beide kamen in Untersuchungshaft.

⇒www.hanau-aktuell.com

Neues von unseren Partnern!

Fortschritt durch Weiterbildung – Gehen Sie mit uns den Weg in die Zukunft, jetzt und nicht erst morgen!

Seit neuestem ist der ESD, ansässig in der Nelly-Sachs-Straße 4, 63526 Erlensee, von Assa Abloy (Ikon) zertifiziert für das elektronische Schließsystem Cliq Go.

Weiterlesen