„Tschüss, bis nächstes Jahr!“

(ms/ea) – Am Dienstag zogen die Erlenseer Wasserbüffel wieder in ihr Winterquartier in die warmen Stallungen im Vogelsberg ein. Günther Hunold, zuständiger Projektleiter des Hessischen Forstamtes, betonte noch einmal, dass auch während des trockenen Sommers die Tiere immer genug Futter hatten. Es bestand also kein Anlass zur Sorge.

Der besondere Boden im Auebestand war immer nass genug, es herrschte kein Nahrungsmangel. Dies wurde natürlich auch regelmäßig kontrolliert.

Dass die Bevölkerung Anteil nimmt am Wohlergehen der Tiere, zeigt auch die große Verbundenheit der Erlenseer mit ihren Büffeln. Gerade deshalb ist es ihm noch einmal wichtig, darauf hinzuweisen, dass die Tiere immer gut versorgt waren und jetzt rundum gesund ins Winterquartier gebracht wurden.

Archivfoto: Wolfgang Racek

Neues von unseren Partnern!

Spielende beim Planspiel Börse 2018 der Sparkassen: Sieger trotzen Baisse an der Börse

Europas größtes Börsenspiel, das jährlich im Herbst von den europäischen Sparkassen durchgeführt wird, ist nun nach elfwöchiger Spielzeit zu Ende gegangen. Eine spannende und interessante Börsenzeit erlebten 30.000 Teams aus Deutschland, Italien, Frankreich, Luxemburg, Schweden und Mexiko. Auch im Geschäftsgebiet der Sparkasse Hanau beteiligten sich 504 Teilnehmer in 195 Teams.

Weiterlesen